zur Übersicht

ODABS- Online Datenbank für Betroffene von Straftaten

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz

Materialienkategorie: Datenbank / Index

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die Art und Weise der Verarbeitung von Straftaten durch die Betroffenen lässt sich nicht pauschal bestimmen, sondern ist individuell und hängt vom subjektiven Erleben ab. Dennoch spielt gewiss die Verfügbarkeit sowie die Nutzung von sozialen Ressourcen wie Unterstützung, Trost und Schutz eine Rolle. Dabei kann es sich sowohl um informellen Beistand und Hilfe durch Familie, Freunde und Bekannte, als auch um professionelle, institutionelle Unterstützung handeln.

Die Internetseite "ODABS - Onlinedatenbank für Betroffene von Straftaten" soll letzteres nun erleichtern und Betroffenen von Straftaten die Möglichkeit geben, einen Überblick über entsprechende Unterstützungsangebote zu erlangen und gegebenenfalls geeignete Einrichtungen zu finden. Sie ist im Rahmen des Projektes „Atlas der Opferhilfen in Deutschland“ der Kriminologischen Zentralstelle e.V., finanziert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, entstanden.

Schlagworte:
Gewalt, Gewalt gegen Frauen, Gewalt gegen Kinder, Gewalt gegen Männer, Gewaltprävention, Häusliche Gewalt, Kindesmissbrauch, Kindesmisshandlung, Missbrauch, Misshandlung, Rechtsextremismus, Sexuelle Gewalt, Sexueller Missbrauch, Vergewaltigung

Herausgabedatum: 20.6.2014

Link zum Material:
http://www.odabs.org/odabs.html - Online Datenbank für Betroffene von Straftaten

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Kriminologische Zentralstelle e.V.,

Kontakt:
Fredericke Leuschner
Kriminologische Zentralstelle e. V.
Viktoriastraße 35
65189 Wiesbaden
Tel.: 0611 15758-21

f.leuschner@DontReadMekrimz.de

Info-Pool