zur Übersicht

Niedrigschwellige Integrationsförderung. Eine explorative Studie zur Fachlichkeit.

Cover der Studie

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit

Materialienkategorie: Studie

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die Studie geht der Frage nach, wie nachhaltig wirksame Hilfen zur beruflichen Integration benachteiligter Jugendlicher aussehen müssen. Anhand von sechs beispielhaften Projekten wird das Organisationsmodell einer „Fachlichkeit niedrigschwelliger Jugendsozialarbeit“ entwickelt und Kriterien vorgestellt, die eine nachhaltig erfolgreiche Arbeit ermöglichen. Projekte dieser Art entwickeln die pädagogischen Notwendigkeiten aus den individuellen Bedarfen heraus.

Schlagworte:
Niedrigschwelligkeit, Benachteiligtenförderung, Berufliche Integration

Herausgabedatum: 05/2010

Sprache: DE

Link zum Material:
http://www.jugendnetz-berlin.de/de-wAssets/docs/06arbeitswelt/jugendberufshilfe/veroeffentlichungen_literatur/expertise_niedrigschw_instrumente_2010-05.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundesarbeitsgemeinschaft örtlich regionaler Träger der Jugendsozialarbeit e. V. / Uni Hildesheim - Claudia Muche, Andreas Oehme, Wolfgang Schröer

Info-Pool