zur Übersicht

Neue Perspektiven sprachlicher Frühförderung (Heft 59/60 und Heft 61 )

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe, Bericht / Dokumentation

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Zwei Hefte für jede Kita und Grundschule, in die Kinder mit nicht-deutscher Famliensprache gehen.

Für alle, die verstehen möchten, wie Spracherwerb funktioniert, wie sie ihn angemessen unterstützen können und was Eltern brauchen, damit sie wirklich helfen können.

Ernst Apeltauer beschreibt auch einen schönen Erfolg: von 15 in der von ihm beschriebenen Weise geförderten Kindern erhielt nur ein Kind eine Hauptschulempfehlung, sechs Kinder bekamen eine Realschul- und vier eine Gymnasialempfehlung. Ein Realschulkind wechselte später auf ein Gymnasium.

Bitte beim Autor direkt bestellen:

Prof. Dr. Ernst Apeltauer

apeltaue@uni-flensburg.de (ohne r)

Schutzgebühr 2,- EUR, Doppelheft 4,00 EUR, plus Porto

 

Schlagworte:
Frühförderung, Frühkindliche Bildung, Sprache

Herausgabedatum: 2013

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Autor: Prof. Dr. Ernst Apeltauer/Uni Flensburg

Kontakt:
Prof. Dr. Ernst Apeltauer
apeltaue@DontReadMeuni-flensburg.de

Info-Pool