zur Übersicht

Migration unter der Lupe

Cover der Publikation, (c) Bundesjugendkuratorium

Materialienkategorie: Stellungnahme / Diskussionspapier

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Das Bundesjugendkuratorium (BJK) wendet sich mit der Stellungnahme „Migration unter der Lupe“ dem Thema Jugendhilfe und Migration unter einem empirischen Blickwinkel zu. Die detaillierte Betrachtung der Teilhabe und Inanspruchnahme von Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe durch Familien mit Migrationshintergrund trägt zur Versachlichung der Debatte bei. So wird einer pauschalen Problematisierung entgegen gewirkt. Das BJK warnt vor einseitigen Argumenten ebenso wie davor, angesichts einer Dethematisierung des Merkmals „Migrationshintergrund“, Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund aus dem Blick zu verlieren.

Der Schwerpunkt der Stellungnahme „Migration unter der Lupe“ liegt auf der Analyse valider Daten zu den einzelnen Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe im Hinblick auf den Migrationshintergrund der Adressatinnen und Adressaten. Gleichzeitig wirft das BJK Schlaglichter auf Erwartungen an das Professionsverständnis und die Trägerverantwortung und benennt Entwicklungserfordernisse interkultureller Öffnung in der Kinder- und Jugendhilfe. Das BJK plädiert für einen sachorientierten und angemessenen Umgang mit dem Thema Migration.

Schlagworte:
Interkulturelle Öffnung, Kinder- und Jugendhilfe, Migrant/-in, Migration

Herausgabedatum: Oktober 2013

Link zum Material:
http://www.bundesjugendkuratorium.de/pdf/2010-2013/Stellungnahme_Migration_81113.pdf - Link zum direkten Download der Publikation (PDF, 1,61 MB)
http://www.bundesjugendkuratorium.de - übergeordneter Link zu den Seiten des Bundesjugendkuratoriums

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundesjugendkuratorium,

Kontakt:
Deutsches Jugendinstitut e. V.
bundesjugendkuratorium@DontReadMedji.de

Info-Pool