zur Übersicht

Medienkompetenzbericht 2010/11 der LfM

Titelbild der Publikation, (c) LfM

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Studie

Medientyp: Print, Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Der mittlerweile sechste Bericht informiert über die Aktivitäten der Landesanstalt für Medien (LfM) zur Förderung von Medienkompetenz im Zeitraum 2010/11.

Medienkompetenz ist heute so wichtig wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Der Zugang zu Wissen und Bildung ist ohne die Nutzung moderner Medien kaum noch möglich. Deshalb will die LfM Bürger, Eltern und pädagogische Fachkräfte durch ihre Angebote darin unterstützen, den kompetenten Umgang mit Medien zu erlernen und zu vermitteln.

 

LfM-Direktor Dr. Jürgen Brautmeier stellte die Informationskompetenz als Schlüsselqualifikation der Medienkompetenz in einer modernen Wissens- und Mediengesellschaft heraus. Mit Kooperationsvereinbarungen, wie z. B. mit der UNESCO-Kommission und weiteren Partnern, sollen nach seinen Worten auch weiterhin Maßnahmen, Projekte und Publikationen umgesetzt werden, die jeden Einzelnen für die Anforderungen und Herausforderungen im Medienumgang sensibilisieren.

 

Insbesondere Familien und Pädagogen unterstützt die LfM bei der Vermittlung von Medienkompetenz und bietet ihnen Orientierungshilfen an. Sie qualifiziert medienpädagogische Referenten, initiiert und führt Medienkompetenzprojekte wie „Medienscouts NRW“, „Medienkompetenz-Kitas NRW“, klicksafe oder Internet-ABC durch. Über ihre „Initiative Eltern+Medien“ veranstaltete die LfM allein im Jahr 2011 rund 1.000 Elternabende in Kindertagesstätten und Schulen in NRW.

 

Ein wichtiger Schwerpunkt ist darüber hinaus die Vernetzung der Projekte, Akteure und Institutionen in NRW, die Angebote zur Medienerziehung und -bildung durchführen. Insbesondere werden vorhandene (Bildungs-)Netzwerke von der LfM unterstützt, um durch Austausch von Strukturen und Erfahrungen Synergieeffekte zu nutzen und bedarfsgerechte Angebote zu entwickeln.

Neben diesen Arbeitsfeldern werden Medienforschungsprojekte in Auftrag gegeben und publiziert.

Zudem unterstützt die LfM die Bürgermedien, z. B. können in Radioprojekten Schüler und Jugendliche vielfältige mediale Praxiserfahrungen sammeln und so ihre Medienkompetenz stärken.

Die Aufklärung über den Mediennutzerschutz, d. h. über Beschwerderechte von Mediennutzern in Rundfunk und Internet sowie über die dazu passenden rechtlichen Instrumente informieren, gehört ebenfalls zu den Handlungsschwerpunkten der Landesanstalt für Medien NRW.

 

Der Medienkompetenzbericht 2010/11 der LfM kann kostenlos über den Online-Bestellservice der LfM bestellt werden und ist dort ebenfalls als PDF-Dokument (4 MB) abrufbar.

Schlagworte:
Medien, Projekt, Forschung, Medienerziehung, Medienkompetenz, Medienpädagogik

Herausgabedatum: 2011

Link zum Material:
http://lfmpublikationen.lfm-nrw.de/index.php?view=product_detail&product_id=228 - Link zur Bestell- und Downloadmöglichkeit der Publikation

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen,

Info-Pool