zur Übersicht

Materialien zu Frühen Hilfen Nr. 5: Zieldefinitionen für das berufliche Handeln von Familienhebammen

Cover Zieldefinition Hebammen (c)  Nationales Zentrum Frühe Hilfen

Handlungsfeld:

  • Hilfen zur Erziehung
  • Förderung der Erziehung in der Familie

Materialienkategorie: Expertise / Gutachten

Medientyp: Print, Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die konkreten Arbeitsinhalte der Familienhebammen richten sich nach spezifischen Hilfebedarfen in den Familien und variieren stark. Dasselbe gilt für die individuell mit den Familien vereinbarten Ziele und auch für die Kriterien, nach denen entschieden werden kann, inwieweit die Ziele bei Abschluss der Begleitung mit den Familien erreicht werden konnten. In der vorliegenden Expertise werden die unterschiedlichen Ziele in eine Systematik gebracht.

 

Diese Systematik ist ein Schritt hin zu einem besseren Verständnis der komplexen Leistungen, die Familienhebammen erbringen und kann Orientierungspunkte für Zielvereinbarungen und Selbstevaluationen bieten. So erleichtert die Systematik den Familienhebammen einzuschätzen, wie ihre Hilfe bei den Familien ankommt.

Schlagworte:
Fachkraft, Monitoring, Evaluation, Familienhebamme, Frühe Hilfen, Qualifikation

Herausgabedatum: 2012

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://tinyurl.com/qfux28j - Link zum direkten Download der Expertise auf der Internetseite des Herausgebers (PDF, 675 KB)
http://tinyurl.com/odef85l - übergeordneter Link zur Bestell- und Downloadmöglichkeit der Expertise auf der Internetseite des Herausgebers

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Nationales Zentrum Frühe Hilfen (Hrg.), Autor/-innen: Elke Mattern, Gertrud M. Ayerle, Johann Behrens

Kontakt:
http://www.fruehehilfen.de

Info-Pool