zur Übersicht

Lieben und Leben für die Revolution

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

"Lieben und Leben für die Revolution" ist eine Audionovela für Jugendliche über das Leben und die

Liebe von Simón Bolívar und Manuela Sáenz.

 

Simón Bolívar, der charismatische Anführer der lateinamerikanischen Unabhängigkeitsbewegung gilt auch in Europa als einer der bekanntesten Helden des Aufstandes gegen die spanische Kolonialmacht vor 200 Jahren.

Ein Mann, der sein Leben dem Kampf für die Freiheit verschrieben hat, ein kluger Feldherr, ein politischer Visionär, selbstbewusst und charmant.

Manuela Sáenz, die „erste Feministin“ Lateinamerikas, war nicht nur eine der wenigen Frauen bei dieser Revolution gegen die Kolonialmacht. Sie war auch die Geliebte von Simón Bolívar, den sie 1828 vor einem Attentat rettete und so als „Befreierin des Befreiers“ berühmt wurde.

 

Die zwölfteilige Kurzhörspiel-Serie „Lieben und Leben für die Revolution“ erzählt von zwei Menschen, die gemeinsam versuchen ein großes Ziel zu erreichen: Südamerika von den Spaniern zu befreien und die Vereinigten Staaten von Südamerika zu gründen. Mal arbeiten sie Hand in Hand, mal stehen sie sich gegenseitig im Wege. Doch was immer geschieht – Manuela Sáenz und Simón Bolívar werden zu einem Paar, das die Unabhängigkeitsbewegung in Südamerika entscheidend prägt. So entsteht eine an die historischen Ereignisse angelehnte Geschichte voller großer Abenteuer, eine Geschichte von gewonnenen Schlachten, bitteren Enttäuschungen und der wahren Liebe. Kein Heldenepos über den Befreier Simón Bolívar, sondern ein privates Portrait über Simón, erzählt aus Manuelas Perspektive. Einer Frau, die nicht nur seine Geliebte war, sondern seine Antreiberin, sein Gewissen und gleichberechtigte Partnerin an der Seite des Revolutionsführers.

 

Angelehnt an das Format einer Daily Soap ermöglicht "Leben und Lieben für die Revolution" Jugendlichen eine spielerische und unterhaltende Annäherung an die Geschichte der lateinamerikanischen Befreiungsbewegung. Die Liebesgeschichte zwischen Simón Bolívar und Manuela Saenz dient als emotionaler Katalysator für Vermittlung historischen Wissens - Geschichte wird emotional erfahrbar und kann in spannender, unterhaltsamer Form „nacherlebt“ werden. Das Format Audionovela verweist zudem auf eine lange lateinamerikanische Tradition: bis heute zählt das Radio zu den wichtigsten Medien des Kontinents.

 

Die Audionovela kann unter unten stehendem link kostenlos herunter geladen werden.

Schlagworte:
Politische Bildung, Bildung, Außerschulische Bildung, Jugendarbeit, Geschichte, Geschichtsaufarbeitung

Herausgabedatum: 2010

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.manuelaundsimon.de/wordpress

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
helix audiodesign

Info-Pool