zur Übersicht

Kulturelle Bildung als Zukunftschance - Lernen in der Wissensgesellschaft

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Strukturebene:

Kurzbeschreibung:

Orientierungshilfe in der Bildungslandschaft "seit Pisa" will das Themenheft des infodienstes Kulturpädagogische Nachrichten (Nr. 62, Januar 2002) leisten. Auf 60 Seiten fragt es nach dem "Lernen in der Wissensgesellschaft" und fasst mit Theorie-, Praxis- und Politikbausteinen "Kulturelle Bildung als Zukunftschance" auf. Politische Richtungsansagen stammen von NRW-Jugendministerin Birgit Fischer und Staatssekretär Peter Haupt (Bundesjugendministerium), bei den Theoriebeiträgen kommen neben Fachwissenschaftlern (u. a. Franz-Josef Röll, Karl-Josef Pazzini) Stimmen aus Wirtschaft (Egon Hörbst, Siemens AG, Lothar Späth, Jenoptik AG) und Gesellschaft (Thomas Krüger, Bundeszentrale für Politische Bildung) zu Wort.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden kulturpädagogische Praxis- und Projekterfahrungen aus dem ganzen Bundesgebiet. Ein Serviceteil zum Thema Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule aus Ländersicht rundet die Ausgabe ab.

 

Zu beziehen ist das Heft beim LKD-Verlag Tel. 02303 69324, Fax: 02303 65057, E-Mail: lkd-verlag@lkd-nrw.de

 

Schlagworte:
Kulturelle Bildung, Wissen, Zukunft, Kulturpädagogik

Herausgabedatum: 2005

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.lkd-nrw.de/
http://www.lkd-nrw.de/lkd/id_gesamt.html

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen NRW e.V., Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/ Jugendkunstschulen NRW e.V.

Kontakt:
Tel.: 02303/ 6 93 24, Fax: 02303/ 6 50 57, Email: infodienst@bjke.de

Info-Pool