zur Übersicht

Kleine Informationsschrift über Handy-Filme

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Happy Slapping, Bump- oder Snuffvideos tauchen immer häufiger auf Handys auf. Teilweise sind es sehr harte, brutale oder sexistische Filme, die andere Menschen in entwürdigenden Situationen zeigen. Auch werden solche Filme teilweise selber an und in Schulen, Freizeitheimen und auf der Straße gedreht bzw. weitergegeben.

 

Das ServiceBureau hat ein kleines Papier erstellt, in dem die Problematik aufgezeigt und mehrere Paragraphen aufgelistet werden, gegen die verstoßen wird, falls jemand solche Filme macht oder auf dem Handy hat.

Das ServiceBureau will das Papier immer auf dem Laufenden halten, daher freuen sich die Kolleg(inn)en über Tipps, Anregungen und Hinweise zu aktuellen Handy-Trends.

Kontakt: [email protected], Tel: 0421 330089-15/-19

 

Die Informationsschrift (Stand: 11.04.2006) wird zum Download angeboten.

Die aktuellste Version findet sich unter u.g. Link.

 

Quelle: ServiceBureau Internationale Jugendkontakte Bremen

Schlagworte:
Handy, Jugendmedienschutz, Jugendschutz, Jugendarbeit, Schule

Herausgabedatum: 11.04.2006

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.jugendinfo.de/themen.php/348/11767
www.jugendinfo.de

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
ServiceBureau Internationale Jugendkontakte Bremen

Kontakt:
[email protected]

Info-Pool