zur Übersicht

Kinderschutz: Kontrolle oder Hilfe zur Veränderung? (Reihe „Soziale Arbeit kontrovers“, Band 9)

Cover der Publikation, (c) dv und Lambertus-Verlag

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit

Materialienkategorie: Zeitschrift / Periodikum

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

In der öffentlichen Debatte um Kinderschutz steht die Forderung nach mehr Kontrolle im Vordergrund. Dagegen argumentiert Marie-Luise Conen, dass die Reduzierung der ASD-Sozialarbeiter/innen auf Kontrollaufgaben eine Lösung der Probleme „kostenintensiver Multiproblemfamilien“ verhindere. Sie entwickelt einen systemischen Ansatz, mit dem sich komplexe Dynamiken erfassen und verändern lassen. Eine solche veränderungsorientierte Kinderschutzarbeit bedarf der fachlichen Qualität und einer Kulturveränderung im ASD.

Schlagworte:
Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD), Kinderschutz, Kontrolle, Sozialarbeit, Sozialarbeiter/-in

Herausgabedatum: 2014

Link zum Material:
https://www.deutscher-verein.de/de/buchshop-des-dv-reihe-soziale-arbeit-kontrovers-1541.html?PAGE=artikel_detail&artikel_id=31 - übergeordneter Link zu weiteren Informationen und zur Bestellmöglichkeit der Publikation

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge, Lambertus-Verlag (Hrsg.), Autorin: Marie-Luise Conen, Dr. phil., Dipl.-Psychologin, Dipl.-Pädagogin, M. Ed (Temple University)

Info-Pool