zur Übersicht

Kinderschutz, Kinderrechte, Beteiligung

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Kinderschutz, Kinderrechte, Beteiligung/Dokumentation 6 der SPI-Schriftenreihe

Wie kann ein umfassender Kinderschutz realisiert werden, der über die bloße Abwehr von Gefahren hinausgeht? Könnten Kinder besser geschützt werden, wenn sie Träger eigener Rechte wären? Wie würde sich das Verhältnis von Hilfe und Kontrolle verändern, wenn Kinderrechte in das Grundgesetz aufgenommen würden?

Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt der Fachtagung „Kinderschutz, Kinderrechte, Beteiligung – für das Wohlergehen von Kindern sorgen“, die vom 15. bis 16. November 2007 in Berlin stattfand. Nun ist die Dokumentation zu der Tagung erschienen.

In 11 Beiträgen befassen sich 14 Autorinnen und Autoren mit dem Wohlbefinden und den Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern, mit der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention, mit der Balance von Eltern- und Kinderrechten, familiengerichtlichen Maßnahmen zur Abwendung von Kindeswohlgefährdungen sowie mit verschiedenen Fragen des Kinderschutzes und der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der stationären Erziehungshilfe und im kommunalen Raum.

So verschieden die Beiträge auch sind, sie laufen immer wieder auf eine Schlussfolgerung hinaus: Kinderschutz ist weit mehr als das bloße Reagieren auf akute Gefährdungen und deren Abwehr. Umfassender Kinderschutz unterstützt Kinder darin, Gefahren vorausschauend zu erkennen und mit ihnen angemessen umzugehen; er befähigt sie, Einfluss zu nehmen auf ihr Leben. Der Schlüssel hierzu sind der Kinderrechteansatz und entsprechende Beteiligungsmöglichkeiten im Alltag.

Der Band umfasst 206 Seiten. Er ist zu einer Schutzgebühr von 3,50 Euro plus Versandkosten über das SPI oder über den Buchhandel (ISBN 978-3-936085-63-1) zu beziehen.

Schlagworte:
Kinderschutz, Kinderrechte, Familiengericht, UN-Kinderrechtskonvention, Beteiligung, Schutzauftrag

Herausgabedatum: 2008

Sprache: Deutsch

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Sozialpädagogisches Institut der SOS-Kinderdörfer

Info-Pool