zur Übersicht

Kinderreport Deutschland 2010

Materialienkategorie: Studie

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat im November 2009 in Berlin den „Kinderreport Deutschland 2010“ vorgestellt. Mit dem neuen Kinderreport zieht das Deutsche Kinderhilfswerk eine Bilanz zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention. Den inhaltlichen Schwerpunkt stellt das Thema Bildung dar, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Schule und die Familie gesetzt wird.

 

Gerade der Bildungsweg von Kindern und Jugendlichen beeinflusst nachhaltig die weiteren persönlichen und ökonomischen Entwicklungschancen. Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert daher verstärkte Bemühungen hin zu einem gerechteren Bildungssystem in den Bundesländern. Dies impliziert Maßnahmen, die Kindern die Möglichkeit bieten, länger gemeinsam zu lernen und gleichzeitig durch Bildungseinrichtungen entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen gefördert zu werden. In diesem Sinn sind nicht nur der Ausbau von Ganztags- und Gemeinschaftsschulen, sondern auch die Erweitung der Lehrmittelfreiheit und Mitbestimmungsrechte der Schülerinnen und Schüler anzustreben.

 

Ein besonderes Augenmerk muss die Bildungspolitik auf Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund legen. Hier fordert das Deutsche Kinderhilfswerk die gezielte Unterstützung durch Fördermaßnahmen, die um interkulturelle Inhalte ergänzt werden sowie eine gezielte Sprachförderung und die Beteiligung dieser Kinder in besonderer Weise berücksichtigen.

 

Der „Kinderreport Deutschland 2010“ erscheint im Family Media-Verlag und hat die ISBN-Nummer 978-386613-427-0.

 

Quelle: Deutsches Kinderhilfswerk

 

Schlagworte:
Bildung, Kind, Bildungsauftrag, Bildungspolitik, Familie, Schule

Herausgabedatum: 2009

Sprache: Deutsch

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Deutsches Kinderhilfswerk

Info-Pool