zur Übersicht

Kinderarmut und Generationengerechtigkeit. Familien- und Sozialpolitik im demografischen Wandel

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Im Buch "Kinderarmut und Generationengerechtigkeit" wird der aktuelle Stand der (Kinder-)Armutsforschung dargestellt.

 

Christoph Butterwege und Michael Klundt haben als Herausgeber des Buches erfrischenderweise darauf geachtet, dass es nicht beim Darstellen des Forschungsstandes bleibt. Es wird deutlich aufgezeigt, wie das Schlagwort der "Generationengerechtigkeit" dazu genutzt wird, Familien und Kinder gegen die vermeintliche "Gruppe" der Alten nach dem Motto "arme Junge, reiche Alte" auszuspielen.

 

Butterwege und Klundt decken die gesellschaftspolitisch relevante Ideologie hinter den aktuellen sozialpolitischen Tendenzen in bestem aufklärerischen Sinne auf.

 

Erschienen im Jahr 2002 im Verlag Leske+Budrich (seit 2004 VS Verlag für Sozialwissenschaften).

ISBN: 3810030821

Schlagworte:
Kinderarmut, Generationengerechtigkeit, Demografie, Familienpolitik, Sozialpolitik

Herausgabedatum: 2002

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.springer.com/de/book/9783810030825 - Springer VS

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Christoph Butterwege und Michael Klundt (Hrsg.)