zur Übersicht

Kinder bei Trennung und Scheidung

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie

Materialienkategorie: Zeitschrift / Periodikum

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Zu dem Themenschwerpunkt „Kinder bei Trennung und Scheidung“ ist die neue Ausgabe der Zeitschrift „frühe Kindheit“ erschienen. Das Heft enthält Beiträge u. a. von Sabine Walper („Die Folgen von Trennung und Scheidung für Kinder in Deutschland“), Claus Koch („Nach Trennung und Scheidung: Wie wir den Kindern helfen können“), Kerima Kostka („Vermittlung zum Wohl des Kindes? Was Informationstreffen, Mediation und das „Cochemer Modell“ (nicht) leisten können“), Wolfgang Rüting, Andreas Hornung und Birgit Kaufhold („Das Wohl des Kindes steht im Mittelpunkt – Verfahrensabläufe nach der Warendorfer Praxis“), Rainer Balloff („Stalking, Häusliche Gewalt

und die Folgen für die Kinder“), sowie ein Interview mit Remo Largo, Kinderarzt und ehemaliger Leiter der Abteilung „Wachstum und Entwicklung“ an der Universitäts-Kinderklinik Zürich („Es kann für ein Kind eine positive Erfahrung sein zu erleben, wie seine Eltern auf eine faire Weise auseinandergehen“).

Außerdem enthält das Heft folgende Praxisbeiträge: „Was braucht ein Scheidungskind? Von seinen Eltern!“, „Eltern vor dem Familiengericht. Broschüre führt Eltern Schritt für Schritt durch das kindschaftsrechtliche Verfahren“ und „Weißt Du was? Mein Papa kommt!“ Bundesweites Netzwerk erleichtert getrennt lebenden Vätern und Müttern nach der Trennung den regelmäßigen Besuch beim Kind“.

 

Das Heft kann bei der Geschäftsstelle der Deutschen Liga für das Kind zum Preis von 4,50 Euro (zzgl. Versandkosten) bestellt werden (bei Abnahme ab zehn Heften 4,- Euro pro Stück, ab hundert Heften 3,- Euro pro Stück).

 

Deutsche Liga für das Kind, Charlottenstr. 65, 10117 Berlin

Tel.: 030-28 59 99 70, Fax: 030-28 59 99 71,

Schlagworte:
Scheidung, Trennung, Familie, Trennungsberatung

Herausgabedatum: 2011

Sprache: deutsch

Link zum Material:
http://liga-kind.de/fk-211/

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Deutsche Liga für das Kind