zur Übersicht

Jugendschutz im Internet – Ergebnisse der Recherchen und Kontrollen, Bericht 2014

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendschutz

Materialienkategorie: Bericht / Dokumentation

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Viele Beiträge im Social Web verharmlosen oder propagieren Essstörungen, selbstverletzendes Verhalten oder Suizid. Häufig werden Hungerpartner gesucht oder junge User zu gefährlichen Challenges herausgefordert, selbst 9-Jährige sind davon betroffen. Plattformbetreiber müssen besser für ihre Sicherheit sorgen, Jugendliche für Risiken stärker sensibilisiert werden. Dies stellt jugendschutz.net in seinem aktuellen Jahresbericht fest.

 

jugendschutz.net überprüft beliebte Plattformen im Internet auf Risiken für Kinder und Jugendliche und analysiert die Gefährdungspotenziale jugendrelevanter Themenbereiche. Dies hilft, problematische Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und zeitnah dagegen aktiv zu werden. 2014 recherchierte jugendschutz.net die Risiken in besonders jugendaffinen mobilen Diensten wie WhatsApp und Instagram. Auch Begleitangebote zu TV Casting Shows (Second Screen) oder so genannte Challenges in Sozialen Netzwerken wurden unter Jugendschutzgesichtspunkten bewertet. Thematische Schwerpunkte waren Selbstgefährdung, sexuelle Gewalt und politischer Extremismus. Im Bereich des technischen Jugendschutzes untersuchte jugendschutz.net Filter und Selbstklassifizierungssysteme. Mit den Erkenntnissen aus der Recherchetätigkeit werden Handreichungen erarbeitet und Anbieter bei der Entwicklung effektiverer Schutzmechanismen beraten.

Schlagworte:
Medienkompetenz, Medienerziehung, Medienpädagogik, Neue Medien, Medien, Kinderschutz, Jugendmedienschutz, Cyberspace, Cyber-Mobbing, Computer, Informations- und Kommunikationstechnologie, Internet

Herausgabedatum: 2015

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.jugendschutz.net/pdf/bericht2014.pdf - Jahresbericht 2014 (PDF-Datei, 5,9 MB)

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Stefan Glaser, Murat Özkilic, Friedemann Schindler unter Mitarbeit des Teams von jugendschutz.net

Kontakt:
jugendschutz.net
Wallstraße 11
55122 Mainz
Telefon: 06131 328520
E-Mail: [email protected]
www.jugendschutz.net

Info-Pool