zur Übersicht

Jugend und Jugendpolitik in benachteiligten Stadtteilen in Europa

Medientyp: Print

Strukturebene: Europäische Union

Kurzbeschreibung:

In vielen europäischen Städten können Folgen gesellschaftlicher Spaltungsprozesse in abgehängten und benachteiligten Stadtteilen beobachtet werden. Die Menschen in diesen Quartieren gehören zu den Verlierern des Strukturwandels der Arbeitsgesellschaft. Jugendliche, die in diesen benachteiligten Quartieren leben und aufwachsen, haben schlechtere Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, ihr Exklusionsrisiko ist bedeutend höher und ihre Formen der Bewältigung anomischer Strukturen werden in der Regel gesellschaftlich nicht akzeptiert. Deshalb werden in vielen europäischen Ländern Projekte und Programme zur Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Situation in sozialräumlich segregierten Stadtteilen durchgeführt. In den Beiträgen des Bandes, die sich mit Frankreich, Spanien, Italien, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, Schweden und Ungarn befassen, werden politische Programme, beispielhafte sozialpädagogische und sozialpolitische Praxis und Ergebnisse darauf bezogener Forschungsprojekte vorgestellt und diskutiert.

 

Die folgende Publikation ist im Buchhandel erhältlich:

 

Hrsg.: Reutlinger, Christian / Mack, Wolfgang / Wächter, Franziska / Lang, Susanne

Jugend und Jugendpolitik in benachteiligten Stadtteilen in Europa

Aus der Reihe: DJI-Jugend

EUR: 39,90

2007. 262 S.

ISBN: 978-3-531-14737-6 - Sofort lieferbar

 

Die Publikation kann auch im Internet direkt beim Verlag bestellt werden (s. unten angegebener Link).

Schlagworte:
Europa, Sozialer Brennpunkt, Jugendpolitik, Lebensweltorientierung, Soziale Integration

Herausgabedatum: 2007

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.springer.com/de/book/9783531147376

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Reutlinger, Christian; Mack, Wolfgang; Wächter, Franziska; Lang, Susanne

Info-Pool