zur Übersicht

Jugend macht Stadt

Cover der Publikation

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die Interessen von Jugendlichen werden von vielen Planungsprozessen berührt. Was aber noch wichtiger ist: Jugendliche liefern Expertenwissen und können Impulsgeber für viele Entwicklungsprozesse in den Quartieren oder sogar auf gesamtstädtischer Ebene sein. In 32 Modellvorhaben wurden von August bis Dezember 2009 innovative Beteiligungsformen ausprobiert, besondere Themen der Quartiersentwicklung in Angriff und interessante Orte in den Fokus genommen. Ein Schwerpunkt lag auf der Erprobung von Instrumenten, mit denen Jugendliche zur Mitwirkung an der Gestaltung von Stadtquartieren animiert und ihre Anforderungen qualifiziert dargestellt werden können. Parallel wurde mit der Aufstellung des Jugendfonds "Jugend macht Stadt" im Forschungsfeld erprobt, wie Jugendliche durch die Verfügung über kleinere Summen die Entwicklung ihres Stadtquartiers selbst bestimmt mitgestalten und dadurch ihre Belange einbringen können. Die Veröffentlichung gibt einen Überblick über die aktuellen Anforderungen Jugendlicher an Stadtquartiere und zeigt zahlreiche erfolgversprechende methodische und inhaltliche Ansätze für die kommunale Praxis auf.

 

Die Veröffentlichung kann per E-Mail an stadtquartiere@bbr.bund.de kostenlos angefordert werden und ist über den beigefügten Hyperlink als PDF-Download verfügbar.

Schlagworte:
Stadtentwicklung, Stadtplanung, Partizipation, Beteiligung, Qualitätsentwicklung, Qualitätsmanagement, Jugendliche/-r, Modellvorhaben, Kommune

Herausgabedatum: 29.10.2010

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.bbsr.bund.de
http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/BMVBS/Sonderveroeffentlichungen/2010/DL_JugendStadt.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Info-Pool