zur Übersicht

Islam. Politische Bildung und interreligiöses Lernen

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 haben die Diskussionen über den Islam zugenommen. In vielen Äußerungen zeigt sich aber, dass der Islam in Deutschland - trotz der mehr als drei Millionen Muslime, die als Mitbürgerinnen und Mitbürger in diesem Land leben - eine weitgehend unbekannte Religion geblieben ist. Diskussionen sind häufig geprägt von einem kategorisierten Denken, das die Welt in Kräfte des „Bösen“ und des „Guten“ einteilt. Die „Guten" beanspruchen dabei meist Werte wie Zivilisation und Aufklärung für sich.

 

Ein interreligiöser Dialog ist nicht erst seit dem 11. September 2001 eine wichtige Voraussetzung zu einem vorurteilsfreien und toleranten Miteinander der Religionen und Kulturen. Die Terroranschläge haben aber die Notwendigkeit dieses Dialoges nachhaltig unterstrichen.

 

Politische Bildung und interreligiöses Lernen stehen dabei vor einer besonderen Herausforderung, denn Denken in Kategorien wie „Gut“, „Böse“, „Wir“ und „Andere“ widerspricht einer offenen demokratischen Gesellschaft. Es geht nicht um Duldung, sondern um die Anerkennung gleicher Rechte. Es geht nicht um die Verdrängung der Religion in die Privatsphäre, sondern um den Beitrag aller Bürgerinnen und Bürger für ein friedliches und tolerantes Miteinander in einer vielfältigen und modernen Gesellschaft.

 

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb stößt mit den Arbeitshilfen „Islam. Politische Bildung und interreligiöses Lernen“ Unterrichtsprojekte durch einen fächerübergreifenden Ansatz an. Den Lernenden wird dabei die Möglichkeit eröffnet, Strategien und Kompetenzen für einen erfolgreichen interreligiösen Dialog zu entwickeln.

 

Diese Arbeitshilfen werben dafür, die Projektmethode als Mittel eines modernen Politikunterrichts zu nutzen. Die Struktur der erarbeiteten Einheiten orientiert sich daher jeweils an einer Projektwoche; die Materialien können natürlich auch als Grundlage des Unterrichts in den beteiligten Fächern genutzt werden.

 

Islam. Politische Bildung und interreligiöses Lernen

Arbeitshilfen für die politische Bildung

Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2002, 154 Seiten.

Bestell-Nr.: 2461 (Bereitstellungsgebühr: 2,- Euro zzgl. Versandkosten)

 

 

 

Schlagworte:
Islam, Politische Bildung, Religion, Religionsgemeinschaft

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.bpb.de
http://www.bpb.de/publikationen/PASXOL,0,0,Islam_I.html

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Wolfgang Böge, Jörg Bohn, u.a., Bundeszentrale für politische Bildung

Kontakt:
Tel.: 01888 515-0, Fax: 01888 515-113, Email: info@bpb.de