zur Übersicht

Inklusive Bildung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in Schulen

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die pädagogischen Empfehlungen zur inklusiven Bildung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in Schulen orientieren sich vor allem an den Vorgaben der Kinderrechtskonvention und der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen. Die Empfehlungen gehen vom Grundsatz der Inklusion aus, verstanden als ein umfassendes Konzept des menschlichen Zusammenlebens. Inklusion in diesem Sinne bedeutet für den Bereich der Schule einen gleichberechtigten Zugang zu Bildung für alle und das Erkennen sowie Überwinden von Barrieren. Dadurch können sich alle Kinder und Jugendliche aktiv in das gemeinsame Leben und Lernen einbringen.

Das Ziel dieser Empfehlungen ist, die gemeinsame Bildung und Erziehung für Kinder und Jugendliche zu verwirklichen und die erreichten Standards sonderpädagogischer Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote im Interesse der Kinder und Jugendlichen abzusichern und weiterzuentwickeln. Hieraus sind Impulse für die Entwicklung inklusiver Bildungsangebote abzuleiten.

Schlagworte:
Schule, Bildungssystem, Inklusion, UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK), Behinderung, Kultusminister/-in, Sonderpädagogik

Herausgabedatum: 20.10.2011

Sprache: DE

Link zum Material:
http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2011/2011_10_20-Inklusive-Bildung.pdf - PDF-Download

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland

Info-Pool