zur Übersicht

ImFokus Nr. 52 / 2014: Frauen in Führungspositionen

Screenshot ImFokus Nr. 52/2014, (c) BMFSFJ

Materialienkategorie: Webangebot / -portal

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Frauen in Deutschland sind heute oftmals besser qualifiziert als Männer. Trotzdem sind sie noch immer nicht gleichberechtigt an Entscheidungs- und Führungspositionen beteiligt. Aus diesem Grund haben am 25. März 2014 Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Bundesjustizminister Heiko Maas Leitlinien eines Gesetzesvorhabens für eine gerechte Teilhabe von Frauen an Führungspositionen vorgelegt. Unter anderem soll ab 2016 eine feste Geschlechterquote von mindestens 30 Prozent in den Aufsichtsräten mitbestimmungspflichtiger und börsennotierter Unternehmen in Deutschland gelten.

Aus dem Inhalt:

Artikel:

- Frauen den Weg in oberste Führungsetagen öffnen

- Im Detail

- Tabelle: Leistungen, Wirkungen, Trends

- Women-on-Board-Index

Informationen zum Download:

- Leitlinien des Gesetzes

- Rede von Manuela Schwesig anlässlich des Internationalen Frauentages 2014

- 2. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland

Schlagworte:
Frau, Frauenförderung, Führungskraft, Gender, Gleichstellung, Sozialpädagogik

Herausgabedatum: 25. März 2014

Link zum Material:
http://www.bmfsfj.de/mag/root-maerz-25.html - Link zum Online-Magazin ImFokus Nr. 52 / 2014

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend,

Info-Pool