zur Übersicht

IJAB journal 1/2011: Im Fokus "Mobilität für junge Menschen mit Benachteiligungen"

Cover der Publikation, (c) IJAB

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Zeitschrift / Periodikum

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Europäische Union

Kurzbeschreibung:

Internationale Mobilität ermöglicht jungen Menschen in sehr unterschiedlichen Formaten Entfaltung, Kompetenzerwerb und die persönliche Entwicklung. Jedes Jahr beteiligen sich mehrere tausend Jugendliche an Programmen der außerschulischen internationalen Jugendarbeit wie bi- und multilaterale Jugendbegegnungen, internationale Workcamps oder freiwillige Dienste im Ausland. Sie setzen sich, pädagogisch begleitet, mit fremden und eigenen nationalstaatlichen, kulturellen und anderen Zuschreibungen und Prägungen auseinander und reflektieren diese.

Diese Ausgabe des IJAB-Journals beleuchtet die Chancen, die internationale Mobilität auch und gerade für Jugendliche mit Benachteiligungen haben kann.

Interessierte können das IJAB journal kostenfrei bestellen oder als PDF herunterladen. Weitere Informationen gibt es unter unten genanntem Link.

Schlagworte:
Benachteiligung, Europa, Internationale Arbeit, Internationale Jugendarbeit, Jugendhilfe und Schule, Jugendliche/-r, Kooperation, Mobilität

Herausgabedatum: 07/2011

Sprache: deutsch

Link zum Material:
https://www.ijab.de/publikationen/detail/?tt_products[product]=79&cHash=c3075ae3bcb7a5d32f38400d83305c87 - IJAB journal 1/2011

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.,

Info-Pool