zur Übersicht

Ich will einfach mal nichts tun - über den Umgang mit Leistungsdruck in der Schule

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie

Materialienkategorie: Bericht / Dokumentation

Medientyp: DVD

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die Anzahl der Schüler/-innen, die unter Leistungsdruck in der Schule leiden, steigt in den vergangenen Jahren immer weiter an. Zu den größten Stressauslösern gehört die Angst vor schlechten Noten. Die verkürzte Gymnasialzeit, der immer anspruchsvollere Lernstoff und außerschulische Aktivitäten wie Sport, Nachhilfe oder Musikunterricht lassen den Jugendlichen nur noch wenig Raum für echte Freizeit. Auch der Konkurrenzdruck in Hinsicht auf attraktive Studiengänge und Jobs ist hoch.

 

Der Film portraitiert Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 14 und 17 Jahren, die Gymnasien und eine Realschule besuchen. Sie sprechen sie über Hausaufgaben, Lernverhalten, den Einfluss von Pädagog(inn)en, sowie die Gerechtigkeit von Noten und Zeugnissen. Die Dokumentation geht der Frage nach, welche Rolle Leistungsdruck in Bezug auf die Persönlichkeitsentwicklung und die schulischen Leistungen der Jugendlichen spielt. Die Eltern der Protagonist(inn)en beschreiben, inwieweit der schulische Leistungsdruck das Familienleben beeinflusst – und umgekehrt.

Schlagworte:
Familie, Gymnasium, Leistungsdruck, Realschule, Schule, Schüler/-in

Herausgabedatum: 2012

Link zum Material:
http://www.medienprojekt-wuppertal.de/v_160 - übergeordneter Link zu weiteren Informationen sowie zur Bestell- und Ausleihmöglichkeit der Publikation

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Medienprojekt Wuppertal e.V.,

Info-Pool