zur Übersicht

ICF - die Sprache der Inklusion? Anwendungsmöglichkeiten + Praxisbeispiele + Schlussfolgerungen

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Hilfen zur Erziehung

Materialienkategorie: Bericht / Dokumentation

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Ergebnisse des 7. Expertengesprächs des Dialogforums "Bund trifft kommunale Praxis - Inklusive Kinder- und Jugendhilfe aktiv miteinander gestalten" am 27. September 2018 im Deutschen Institut für Urbanistik.

Für das Kompetenzprofil pädagogischer Arbeit sind künftig die Kenntnis und der Umgang mit der ICF wichtig für die Bedarfsermittlung und Teilhabeplanung von Kindern und Jugendlichen. Die Funktionalität der ICF sowie deren Anwendungsmöglichkeiten in der Hilfeplanung wurden aus Sicht aller beteiligten Professionen diskutiert, mit dem Blick darauf, was verschiedene - am Hilfeprozess beteiligte - Berufsgruppen gemeinsam für Kinder, Jugendliche und ihre Familien tun können. Ausgehend vom bio-psych-sozialen Modell wurden konkrete Anwendungsbeispiele aus der Praxis vorgestellt.

Schlagworte:
Hilfeplan, Teilhabe, Praxis, Bedarfsermittlung, Dialog, Inklusion, SGB VIII - Reform, Bundesteilhabegesetz (BTHG)

Herausgabedatum: 2019

Sprache: deutsch

Link zum Material:
https://jugendhilfe-inklusiv.de/dokumentation/termin/31822

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Dialogforum "Bund trifft kommunale Praxis"

Kontakt:
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Forschungsbereich Stadtentwicklung, Recht und Soziales
Dialogforum "Bund trifft kommunale Praxis"
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Tel.: +49 (0)30 39001-136
Fax: +49 (0)30 39001-146

dialogforum@DontReadMedifu.de

Info-Pool