zur Übersicht

Hotspot. CD-ROM zu Sucht und Drogen - Suchtprävention medienpädagogisch aufbereitet

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendschutz
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: CD-ROM

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

“hot spot” ist eine CD-ROM zum Thema Sucht und Drogen für Jugendliche von Jugendlichen. An dem multimedialen Projekt der Suchtprävention waren ca. 300 Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren beteiligt. Aus ihren Fotos, Videoclips, Ton- und Musikbeiträgen, Animationen und Texten entstand in den Workshops am Medienzentrum Prenzlauer Berg, Berlin, in Kooperation mit den mobilen Teams zur Suchtprävention die CD-ROM “hot spot”. Edutainement in Comic-Ästhetik. Auf der Reise durch eine virtuelle Stadt erfährt man nicht nur vieles über den Umgang mit Alkohol, Ecstasy, Rauchen und Canabis, aber auch Magersucht, sondern man kann auch Punkte machen. Richtige Antworten sind gefragt und dabei hilft der Infoteil. Im Lexikon mit 108 Stichwörtern findet sich von A – Z jede Menge Wissenswertes über Drogen und Sucht. Eine Dokumentation von “hot spot” gibt PädagogInnen durch die detaillierte Beschreibung von Planung und Durchführung neun ausgewählter Projekte Anregungen für eigene Vorhaben und konkrete Tipps. Ebenfalls auf der Hotspot: Eine bundesweite Adressenliste mit Drogenberatungsstellen. Dazu gibt es Literaturtipps zu Sucht und Drogen, Suchtprävention und Medienpädagogik. Die CD-ROM (2,50 €) beziehungsweise die Dokumentation inclusive der CD-ROM (5 €) sind erhältlich beim Medienzentrum Prenzlauer Berg.

Schlagworte:
Software, Sucht, Suchtprävention, Droge, Rauchen, Jugend, Jugendarbeit, Jugendschutz, Kinder- und Jugendschutz, Alkohol, Ecstasy, Cannabis, Medien, Medienpädagogik, Magersucht

Herausgabedatum: k.A.

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.pfefferwerk.de/mezen

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Medienzentrum Prenzlauer Berg

Kontakt:
Senefelderstr. 6, 10437 Berlin, Tel.: 030 74778-105, Fax: 030 74778-100, E-Mail: mezen@pfefferwerk.de

Info-Pool