zur Übersicht

Handreichung "Der Zugang zur Berufsausbildung und zu den Leistungen der Ausbildungsförderung für junge Flüchtlinge und junge Neuzugewanderte"

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die Handreichung soll ein Überblick über die ausländerrechtlichen Voraussetzungen für die Leistungen der Ausbildungsförderung gegeben. Die Änderungen, die sich durch das Integrationsgesetz und das Rechtsvereinfachungsgesetz im Sommer 2016 ergeben haben, sind in der neuen 2. Auflage berücksichtigt.

Neben der Personengruppe der jungen Menschen, die zu uns geflüchtet sind, nimmt die Arbeitshilfe auch die Zugänge junger Unionsbürgerinnen und -bürger in den Blick, die im Rahmen ihres Rechts auf Freizügigkeit zu uns kommen. Sie soll vor allem Beraterinnen und Beratern, die junge zu uns kommende Menschen auf den Weg in eine Ausbildung begleiten, dabei unterstützen, einen ersten Überblick über mögliche Unterstützungsangebote zu erhalten und die ausländerrechtlichen Sondervoraussetzungen schnell zu überblicken.

Herausgeber: Der Paritätische Gesamtverband e.V
Autor: Claudia Karstens, Paritätischer Gesamtverband und Claudius Voigt, GGUA Münster                                         
Redaktion: Claudia Karstens
Erscheinungsdatum: 01. Januar 2017 (2. Auflage)

Schlagworte:
Asyl, Asylrecht, Ausländerrecht, Ausbildungsförderung, Ausbildung, Flüchtling, Übergang Schule – Beruf, Migration, Zuwanderung, Berufliche Integration, Integration

Herausgabedatum: 2017

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://infothek.paritaet.org/pid/fachinfos.nsf/0/88c4b0cca1ed7534c12580ca0038784d/$FILE/Broschuere_Ausbildungsfoerderung_Fluechtlinge_Unionsbuerger-2017_web.pdf - Download der Broschüre (PDF, 723 KB)
http://www.migration.paritaet.org/index.php?id=4476 - Zur Bestellung der Print-Broschüre

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Paritätischer Wohlfahrtsverband - Gesamtverband e.V.

Kontakt:
Sekretariat für Flüchtlingshilfe und Migrationssozialarbeit
Tel. 030 246 36-335
sek.fluechtlingshilfe@DontReadMeparitaet.org

Info-Pool