zur Übersicht

Graslöwen TV - UmWelten besser!

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Webangebot / -portal

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Spannend, faszinierend, begeisternd - und nicht öde, problemlastig und beunruhigend – so sollte Umweltfernsehen für Kinder sein, findet der Graslöwe. Mit der Initiative „Graslöwen TV“ fördern seine "Eltern", die Deutsche Bundesstiftung Umwelt und der Kinderkanal von ARD und ZDF, deshalb seit 1999 die Entwicklung, Produktion und Ausstrahlung neuer Fernsehformate, die genau diese Emotionen wecken. Ob Serie, Quiz oder Multimedia-Ereignis, wichtig ist dabei, dass die Fernsehsendungen Kindern im Grundschulalter die Themen der Agenda 21 spannend und altersgerecht nahe bringen und zum eigenen Handeln motivieren. Im Mittelpunkt der gekürten Serienkonzepte (Die Graslöwen, ZDF, Die Hydronauten, NDR und Die Hollies, KI.KA) und des ebenfalls prämierten Konzepts zu einem Umweltmärchenfilm (Benny und der Kobold, KI.KA) stehen deshalb erzählende Formen, ungewöhnliche Protagonisten - vor allem aber Formate, die Spaß und gute Laune bieten.

 

Die TV-Produktionen sind jedoch nur ein Projekt-Baustein von mehreren. Die Initiative "Graslöwen TV" umfasst darüber hinaus Kurzdokumentationen zu beispielhaften Kinder-Umweltprojekten, "Making Of"-Dokumentation zu den Serien- und Filmproduktionen, spezielle Programmschwerpunkte wie zum Beispiel eine Programmgestaltung anlässlich des Tages der Umwelt am 5. Juni oder virtuelle Umweltspiele in der Sendung Kikania, unter anderem das interaktive Umweltquiz Löwen Arena. Mit ökologisch orientierten und niveauvollen Kindersendungen allein gibt sich der Graslöwe nicht zufrieden. Vielmehr entsteht rund um die Fernsehsendungen ein Kommunikations- und Interaktionspaket, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen anspricht. Und im Graslöwen Club erhalten Kinder Anregungen, wie sie Umweltthemen in ihrer direkten Umgebung aufgreifen und wie sie dazu beitragen können, ihr Umwelt aktiv mitzugestalten.

Schlagworte:
Fernsehen, Umwelt, Umwelterziehung, Umweltschutz, Jugendarbeit, Kind, Naturerleben, Ökologie, Film, Spiel

Herausgabedatum: 1999

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.grasloewe.de

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gGmbH

Kontakt:
An der Bornau 2, 49090 Osnabrück, Telefon: 0541-9633-0, Telefax: 0541-9633-990

Info-Pool