zur Übersicht

Gesetz zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe (KICK) vom 08.09.2005. Hinweise und vorläufige Umsetzungsempfehlungen für die Jugendämter

Handlungsfeld:

  • Andere Aufgaben
  • Kindertagesbetreuung
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Hilfen zur Erziehung

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Das am 01.10.2005 in Kraft getretene „Gesetz zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe (Kinder- und Jugendhilfeweiterentwicklungsgesetz – KICK) zielt auf eine Verbesserung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen bei Gefahren für ihr Wohl, die Stärkung der Steuerungsverantwortung des Jugendamts, die Verbesserung der Kinder- und Jugendhilfestatistik, eine Reduzierung des Verwaltungsaufwands durch eine Neuregelung der Kostenheranziehung, eine stärkere Realisierung des Nachrangs der Jugendhilfe sowie die Weiterentwicklung der Regelungen zum Sozialdatenschutz und ihre Anpassung an europäisches Recht ab. Änderungen zum Ausbau der Kindertagesbetreuung waren bereits mit dem Gesetz zum qualitätsorientierten und bedarfsgerechten Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder (Tagesbetreuungsausbaugesetz - TAG) vom 27.12.2004 (BGBl I S. 3852) vorgenommen worden. In dieser Stellungnahme werden die wesentlichen Änderungen vorgestellt und soweit zweckmäßig erste Orientierungspunkte für die Jugendämter formuliert.

Schlagworte:
Jugendamt, Kinder- und Jugendhilfeweiterentwicklungsgesetz..., Kinderschutz, U3-Ausbau, Rechtsanspruch, Kindertagespflege, Kindertagesstätte, Beratung, Schutzauftrag, Steuerung, Meldepflicht, Kindeswohl, Betriebserlaubnis, Unterhalt, Mitwirkung, Eingliederungshilfe, Hilfen zur Erziehung

Herausgabedatum: 11/2005

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.bagljae.de/
http://www.bagljae.de/downloads/097_kick-umsetzung_2005.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter

Info-Pool