zur Übersicht

Gemeinsames Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Eltern

Gemeinsames Sorgerecht (c) Deutsches Jugendinstitut 2013

Materialienkategorie: Monographie / Buch

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Wie passen rechtliche Regelungen, individuelles Verhalten sowie gesellschaftliches Verständnis von "elterlicher Sorge" zusammen? Vor dem Hintergrund der juristischen Debatte um das gemeinsame Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Eltern dokumentiert dieses Buch neueste wissenschaftliche Befunde.

 

Dieses Buch stellt unter anderem Auswertungen der amtlichen Statistik vor. Dazu zählen insbesondere Ergebnisse aus Befragungen von Eltern, die zum Zeitpunkt der Geburt ihres Kindes nicht miteinander verheiratet waren, sowie von einschlägigen Fachkräften aus Standes- und Jugendämtern. Diese Ergebnisse werden im Kontext juristischer Analysen diskutiert, die einen internationalen Vergleich und die rechtshistorische Entwicklung umfassen.

 

Die Publikation richtet sich an FachwissenschaftlerInnen aus den Bereichen Psychologie, Soziologie, Pädagogik und Rechtswissenschaften – insbesondere mit dem Interessenschwerpunkt Familie. Aber auch PolitikerInnen, Fachkräfte in der Beratung und sozialen Arbeit sowie interessierte Laien werden angesprochen.

Schlagworte:
Eltern, Familienpolitik, Familienrecht, Recht, Sorgerecht, Studie

Herausgabedatum: 2013

Link zum Material:
http://tinyurl.com/okyoeru - übergeordneter Link zu weiteren Informationen sowie zur Bestellmöglichkeit der Publikation

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hrg.); Autorinnen: Karin Jurczyk, Sabine Walper

Info-Pool