zur Übersicht

Gemeinsame Stellungnahme der Kinderrechtsorganisationen zur Debatte um die Sperrung von kinderpornografischen Internetseiten

Materialienkategorie: Stellungnahme / Diskussionspapier

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Mit Sorge verfolgen die Kinderrechtsorganisationen die Debatte um die Sperrung von Internetseiten, die Kinderpornografie verbreiten. Vor der Anhörung im Wirtschaftsausschuss des Bundestages am Mittwoch – bei der die Kinderrechtsorganisationen kein Rederecht haben – mahnen sie zur Versachlichung der Debatte und rufen dazu auf, gemeinsam an der systematischen Verbesserung des Kinderschutzes zu arbeiten.

 

Sie fordern: Kinderpornografie muss auf allen Ebenen bekämpft werden - auch im Internet.

 

Unter unten genanntem Hyperlink steht die gemeinsame Erklärung der Organisationen Deutscher Kinderschutzbund, Deutsches Kinderhilfswerk, ECPAT, Innocence in Danger, Save the Children Deutschland und UNICEF Deutschland zum Download zur Verfügung.

 

Quelle: Deutsches Kinderhilfswerk

Schlagworte:
Kinderpornographie, Internet, Jugendmedienschutz, Kinderschutz, Menschenwürde, Menschenrechte, Kinderrechte, Schutzauftrag

Herausgabedatum: 26.05.2009

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://ecpat.de/fileadmin/user_upload/Materialien/Stellungnahmen/2009/2009-05-25_Debatte_um_Sperrung_Kipo-Inetseiten.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Deutsches Kinderhilfswerk, Deutscher Kinderschutzbund, ECPAT, UNICEF Deutschland u. a.

Info-Pool