zur Übersicht

Gelebte Zweisprachigkeit: Wie erziehe ich mein Kind zweisprachig?

Cover "Gelebte Zweisprachigkeit...", Quelle: Rabenstück Verlag

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie

Materialienkategorie: Monographie / Buch

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Dieses Buch wurde für all jene geschrieben, die davon träumen, ihren Kindern zwei oder mehr Sprachen beizubringen. Es ist an alle Eltern gerichtet, die von den Vorteilen und Werten einer Erziehung in zwei Sprachen und zwei Kulturen außerhalb ihres Herkunftslandes überzeugt sind. Dieser Ratgeber wird aber auch hilfreich und interessant für diejenigen sein, die sich der Tatsache noch nicht bewusst sind, dass Mehrsprachigkeit eine große Chance für ihre Kinder ist.

 

Zweisprachigkeit kann ein Geschenk für die Kinder von den Eltern sein. Allerdings nur dann, wenn die Eltern rechtzeitig erkennen, welche Herausforderung vor ihnen liegt, wenn sie bereit sind, sie anzunehmen und sie geschickt zu bewältigen. Auf diesem Weg hilft dieses Buch. Es wurde für Menschen geschrieben, die ihre Heimat verlassen haben und in einem neuen Land als Ausländer gelten. Die Thematik ist auch für zweisprachige Partnerschaften wichtig. Sie werden mit vielen Problemen konfrontiert, die mit der sprachlichen Entwicklung der Kinder zusammenhängen, weil sie sie außerhalb ihres Herkunftslandes erziehen werden. Das bedeutet viele Zweifel und führt immer wieder zur Frage: Handle ich richtig? Viele Eltern suchen nach konkreten Ideen, wie sie ihre Kinder erziehen, wie sie ihnen die Muttersprache vermitteln und was sie im Fall von Schwierigkeiten tun sollen. Auch Pädagogen, Soziologen und Lehrer können in meinem Buch interessante, wichtige und neue Aspekte der Erziehung in zwei Sprachen und Kulturen finden. Die zweisprachige Erziehung ist ein komplexer Prozess, der gleich nach der Geburt eines Kindes oder nach dem Auswandern in ein anderes Land beginnt und mehrere Jahre dauert. Dieser Prozess endet eigentlich nie. Zweisprachigkeit muss ständig gepflegt werden. Ich möchte, dass mein Buch allen Menschen hilft, die auf der Suche nach Antworten sind, ob es tatsächlich nötig und sinnvoll ist, den im Ausland lebenden Kindern die Muttersprache der Eltern beizubringen. Meine Überzeugung ist: Ja, auf jeden Fall, obwohl es nicht immer einfach ist. Abgesehen von dem Willen und der Überzeugung der Eltern ist auch die Einstellung der Kinder zur Zweisprachigkeit von großer Bedeutung. Nicht immer wollen sie ihre erste oder zweite Sprache pflegen oder weiter fördern. Die Umwelt zwingt ihnen eine andere Art der Kommunikation auf.

 

Bogumila Baumgartner: Gelebte Zweisprachigkeit: Wie erziehe ich mein Kind zweisprachig?

ISBN 978-3-935607-41-4

 

Weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit gibt es unter unten genanntem Hyperlink. Dort ist auch ein Auszug aus dem Buch online einsehbar.

Schlagworte:
Migration, Kommunikation, Mehrsprachigkeit, Erziehung, Sprachentwicklung, Sprachförderung, Eltern

Herausgabedatum: 2010

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.rabenstueck.de
http://www.rabenstueck.de/contents/de/p321.html

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bogumiła Baumgartner (Autorin)

Info-Pool