zur Übersicht

Frühe Kindheit: Kindheit und Armut

Materialienkategorie: Zeitschrift / Periodikum

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Zu dem Themenschwerpunkt „Kinder und Armut“ ist die neue Ausgabe der Zeitschrift „frühe Kindheit“ erschienen. Das Heft enthält Beiträge u. a. von Christoph Butterwegge („Kinderarmut in einem reichen Land“), Uta Meier-Gräwe („Kinderarmut ist immer auch Familienarmut“), Hans-Peter Heekerens („Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen – Das Konzept von UNICEF“), Sabine Skutta („Kinderarmut – oder was ein Fahrrad mit der Würde des Kindes zu tun hat“), Joachim Rock („Vernachlässigte Fürsorge – Ein sozialpolitisches Lehrstück in drei Aufzügen“), Maren Gronert, Marietta Schwermann und Alban Schraut („Kindheit, Armut und Bildung in Chile – Eine bessere Bildung ist der Schlüssel zur Armutsbekämpfung“) sowie ein Interview mit Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales („Für die Kinder führt der sicherste Weg aus der Armut über die Bildung“).

Außerdem enthält das Heft folgende Praxisbeiträge: „Mehrwert gerecht steuern – 7% für Kinder. Bündnis fordert reduzierten Mehrwertsteuersatz auf Produkte und Dienstleistungen für Kinder“, „Rückenwind für Leher Kinder“, „Familiennetzwerk Tannenzwerge“, „Der STREET JUMPER. Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in benachteiligten Wohngebieten in Mainz“ und „Die interkulturellen Frühstückscafés MamaMia“.

 

Das Heft kann bei der Geschäftsstelle der Deutschen Liga für das Kind zum Preis von 4,50 Euro (zzgl. Versandkosten) bestellt werden (bei Abnahme ab zehn Heften 4,- Euro pro Stück, ab hundert Heften 3,- Euro pro Stück).

Deutsche Liga für das Kind, Charlottenstr. 65, 10117 Berlin

Tel.: 030-28 59 99 70, Fax: 030-28 59 99 71,

Schlagworte:
Armut, Kinderarmut, Bildung

Herausgabedatum: 2011

Sprache: DE

Link zum Material:
http://liga-kind.de/zeitschrift-fruehe-kindheit-archiv/

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Deutsche Liga für das Kind

Info-Pool