zur Übersicht

Frühe Hilfen: Zugänge schaffen, Hilfen gemeinsam gestalten, Resilienzfaktoren nutzen

Cover der Publikation

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Hilfen zur Erziehung
  • Andere Aufgaben

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Frühe Hilfen sind stark in den Blickpunkt des öffentlichen und politischen Interesses gerückt. Fachkräfte aus dem Jugendhilfebereich und dem Gesundheitswesen vernetzen sich, um wirkungsvolle präventive Angebote umzusetzen. Eine zentrale Herausforderung besteht darin, Zugänge zu den Familien zu schaffen.

Das gemeinsame Ziel aller Beteiligten ist es, die Entwicklungsbedingungen von Säuglingen und Kleinkindern zu verbessern, Eltern in Überforderungssituationen zu unterstützen und damit Familieneskalationen vorzubeugen.

 

Eine andere Fragestellung betrifft das Thema Schutz- und Resilienzfaktoren. Wie kann das Wissen der Resilienzforschung genutzt werden, um Kindern auch in schwierigen Lebenssituationen ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen?

 

Der vorliegende Band vereinigt das Wissen und die praktischen Erfahrungen von Fachkräften aus dem medizinischen, pädagogischen und wissenschaftlichen Bereich und zeigt Wege auf, wie Risiken minimiert und/oder abgewendet werden können.

Schlagworte:
Frühe Hilfen, Frühkindliche Entwicklung, Kindeswohl, Kindeswohlgefährdung, Präventive Hilfen, Resilienz, Recht auf Erziehung, Beteiligung, Gemeinsame Wohnform für Eltern und Kinder, Nothilfe, Hilfen zur Erziehung, Sozialpädagogische Familienhilfe, Tagesgruppe, Eingliederungshilfe, Kinderschutz

Herausgabedatum: 2009

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.fruehehilfen.de/serviceangebote-des-nzfh/materialien/publikationen/einzelansicht-publikationen/titel/fruehe-hilfen-zugaenge-schaffen-hilfen-gemeinsam-gestalten-resilienzfaktoren-nutzen/

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Die Kinderschutz-Zentren

Info-Pool