zur Übersicht

Frieden lernen am Beispiel des Nahostkonflikts

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: Print, E-Book

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Der israelisch-palästinensische Konflikt erfährt nicht nur in den Medien anhaltend hohe Aufmerksamkeit. Auch an vielen Schulen wird der Konflikt zum Thema, wenn es um antisemitische Sprüche im Alltag oder um die Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund geht. Der Nahostkonflikt ist hochkomplex und ohne umfassende Vorkenntnisse kaum zu verstehen, erst recht nicht zu beurteilen. Das Material bezweckt nicht, den Konflikt in Nahost in Gänze zu verstehen oder gar zu beurteilen, sondern vielmehr geht es um die Stärkung der Fähigkeit, sich in das Gegenüber hineinzuversetzen, Empathie zu entwickeln, die Perspektive zu wechseln und Verständnis für Unterschiede und Vielfalt aufzubringen.

Das Unterrichtsheft eignet sich für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren und vermittelt in vier Unterrichtseinheiten einen Einblick in die Lebenswirklichkeit arabischer und jüdischer Kinder und Jugendlicher aus Jerusalem und Haifa. Mithilfe verschiedener Texte und Übungen lernen die Schülerinnen und Schüler zum einen die Narrative auf beiden Seiten der Konfliktlinie kennen. Zum anderen befassen sie sich mit ihrem eigenen Streitverhalten, entdecken Vielfalt im Klassenzimmer und überlegen sich, was sie selbst zu einem friedlichen Miteinander beitragen können.

Ganz besonders richtet sich dieses Heft an alle Schulen, die an einem der Friedensläufe zur Unterstützung des forum ZFD teilnehmen.

Das Heft ist auf dem Portal Globales Lernen als PDF zum Download verfügbar: https://www.globaleslernen.de/

Schlagworte:
Frieden, Friedenserziehung, Außenpolitik, Politik, UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs), Politische Bildung, Interreligiöser Dialog, Schule, Konflikt, Streitschlichtung

Herausgabedatum: 2019

Sprache: Deutsch

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Forum Ziviler Friedensdienst e.V.

Kontakt:
Christine Lieser
Referentin für Friedensläufe und friedenspolitische Bildung
Telefon: 0221 912732 41
lieser@DontReadMeforumzfd.de

Info-Pool