zur Übersicht

Förderung des Nichtrauchens in Berufsbildenden Schulen - Ein Leitfaden für Pädagoginnen und Pädagogen

Cover der Publikation, (c) BZgA

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendschutz

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: Print, Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Wie die Drogenaffinitätsstudie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zeigt, ist das Rauchen bei Schülerinnen und Schülern in Berufsschulen mit 39 Prozent besonders weit verbreitet. Bei gleichaltrigen Gymnasiasten greifen nur etwa halb so viele (21 Prozent) zur Zigarette.

Im Leitfaden werden einzelne Planungsschritte zur Förderung des Nichtrauchens in Berufsbildenden Schulen vorgestellt, von der Durchführung einer Bestandsaufnahme bis hin zur Umsetzung und Überprüfung konkreter Maßnahmen. Dazu zählen etwa strukturelle Maßnahmen (z.B. der Umgang mit Verstößen gegen das Rauchverbot), Vorschläge für pädagogische Angebote (Unterrichtsmaterialien oder Projekttage) sowie verhaltensbezogene Interventionen (z.B. Gruppenkurse und Online-Angebote). Zudem zeigen erfolgreiche Praxisbeispiele, wie die rauchfreie Berufsschule gelingen kann.

Der Leitfaden ergänzt die bereits bewährten Medien der BZgA für Allgemeinbildende Schulen sowie für die Zielgruppe der Jugendlichen. Er soll dazu beitragen, gezielt in Risikogruppen zum Nichtrauchen zu motivieren.

Der Leitfaden zur Förderung des Nichtrauchens in Berufsbildenden Schulen kann bei der BZgA kostenfrei bestellt und heruntergeladen werden.

Schlagworte:
Gesundheitserziehung, Nichtraucherschutz, Sucht, Gesundheit, Gesundheitsförderung, Rauchen, Suchtprävention

Herausgabedatum: 2012

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/ - übergeordneter Link zu weiteren Informationen sowie zur Bestell- und Downloadmöglichkeit der Publikation
http://www.bzga.de/pdf.php?id=a4a2b61c1c6daa594956fd5df3d3d6d2 - Link zum direkten Download der Publikation (PDF, 2,37 MB)

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung,

Info-Pool