zur Übersicht

Filmempfehlungen zum Thema „Krieg und Frieden"

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

„Krieg und Frieden“ so lautet der Titel einer Themenliste mit Filmempfehlungen für Kinder und Jugendliche in dem medienpädagogischen Internet-Fachmagazin www.top-videonews.de. Sie enthält (Anti-)Kriegsfilme, die die Unmenschlichkeit, Sinnlosigkeit und Brutalität von Kriegen für Kinder verständlich und erträglich aufarbeiten. Von der Redaktion neu aufgenommen wurden Neuerscheinungen aus dem aktuellen DVD-Angebot sowie speziell zum Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai 1945 Filmveröffentlichungen, die Kindheit und Jugendzeit während des Nationalsozialismus thematisieren.

 

Besonders spektakulär ist der Spielfilmklassiker „Johnny zieht in den Krieg“. Ein Film, der aus politischen Gründen lange Zeit der Öffentlichkeit vorenthalten wurde und nun endlich als DVD verfügbar ist. Die in ungewöhnlicher Bildsprache vermittelte subjektive Sicht eines im ersten Weltkrieg schwer verletzten neunzehnjährigen Soldaten, der nach dem Verlust all seiner Glieder und Sinne keine Mittel mehr hat, seine Verzweifelung verständlich zu machen, kann Jugendliche zu allen Zeiten aufrütteln und fordert unabhängig von historischen und aktuellen kriegerischen Konflikten zu einer eigenen Positionierung heraus.

 

„Lost Children“, ebenfalls vielfach ausgezeichnet – u.a. mit dem Deutschen Filmpreis 2006 – beschreibt die Realität von Kindern in heutigen Kriegsgebieten und stellt damit das aktuelle Thema „Kindersoldaten“ zur Diskussion. „Barfuss durch Hiroshima“ behandelt den Krieg sogar als Zeichentrickfilm. Eine unerwartet ernsthafte Auseinandersetzung in einer Filmsparte, die - in ihrem Herkunftsland Japan als Animé bezeichnet - durchaus nicht nur leichte Unterhaltungskost für die allerjüngsten bedeutet.

 

Das bewegende Schicksal eines 12jährigen in der Trümmerlandschaft Berlins im Jahre 1947 beschreibt Roberto Rossellini in seinem Filmklassiker „Deutschland im Jahre Null“, der zum Stichwort 2. Weltkrieg jetzt erstmals zu den Filmempfehlungen der Themenliste zählt. „Neger, Neger Schornsteinfeger“ beschäftigt sich mit der außergewöhnlichen Kindheit und Jugend eines eines dunkelhäutigen deutschen Kindes in den Jahren 1926 – 1947. Der Film macht deutlich, wie die Umstände des Krieges sich auf das Leben Einzelner auswirken können.

 

Zu den Spiel- und Animationsfilmen gibt es ausführliche Filmbeschreibungen mit Fotos. Hinweise auf zusätzliche Arbeitsmaterialien. Linktipps helfen Interessierten, weitere Informationen zu den Filmen und zum Thema zu finden.

 

Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), stellt das Internetmagazin Top-videonews als Fachservice des Kinder- und Jugendfilmzentrums in Deutschland (KJF), die wöchentlichen Neuerscheinungen für Kinder und Jugendliche auf DVD und Video vor. Die Themenlisten des Onlinemagazins Top-videonews greifen aktuell diskutierte Themen auf und bieten mit ihren Filmempfehlungen und Informationsangeboten medienpädagogische Begleitung an. Eine themenverwandte Empfehlungsliste erscheint unter dem Titel „Do the right thing - Filme für ein gewaltfreies und tolerantes Miteinander“, in der Filme gegen Vorurteile, Rassismus und Gewalt aufgenommen sind.

 

Die Themenliste „Krieg und Frieden“ und „Do the right thing“ sind aktuell abrufbar unter unten stehendem Link.

 

 

 

 

 

Schlagworte:
Film, Frieden, Medien, Medienerziehung, Medienkompetenz, Medienpädagogik

Herausgabedatum: 2007

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
www.top-videonews.de
www.top-videonews.de/themen

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland

Info-Pool