zur Übersicht

Familienfreundlichkeit vor Ort

Materialienkategorie: Zeitschrift / Periodikum

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Städte und Regionen, in denen Familien sich wohl fühlen, sind auch ökonomisch für die Zukunft gut gewappnet. Attraktive Bedingungen für Familien sind ein wichtiger Standortfaktor, der mit zunehmendem Fachkräftebedarf weiter an Bedeutung gewinnen wird. Regionen mit guten Lebensbedingungen für Familien können leichter junge Fachkräfte anziehen und dauerhaft binden. Gute Bedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewährleisten, dass die jungen Mütter und Väter, die arbeiten wollen, dem Arbeitsmarkt auch wirklich zur Verfügung stehen.

 

Familien brauchen den Rückhalt des gesellschaftlichen Umfelds insbesondere in der Kinderbetreuung und bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Verwaltungen, Unternehmen, Wohlfahrtsverbände und Kirchen, freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Tagesmüttervereine, engagierte Bürgerinnen und Bürger können gemeinsam viel für Familien erreichen.

 

Die Erfolgsgeschichte der rund 440 Lokalen Bündnisse, der viel beachtete Start der mittlerweile 455 Mehrgenerationenhäuser sowie die schon mehr als 1000 aktiven Mitglieder in unserem neuen Unternehmensnetzwerk zeigen die Reichweite der Potenziale. Unsere Aktionsprogramme belegen, dass Allianzen funktionieren, dass sie Wirkungen erzielen, dass sich der demografische Wandel gestalten lässt, dass Zivilgesellschaft stark sein kann.

 

Jede Region hat das Potenzial dazu, mit mehr Familienfreundlichkeit ihre Attraktivität für Unternehmen zu steigern. Kreise und Kommunen müssen jeweils spezifische, auf ihre konkrete Situation bezogene Konzepte entwickeln, um ihre Stärken zu stärken und ihre Schwächen auszugleichen. Es gibt durchaus Regionen, die durch einen Mix aus familienfreundlichen Maßnahmen so attraktiv sind, dass die Familien dort zumindest nicht abwandern.

 

Städte und Gemeinden haben viele Möglichkeiten, Familien ein attraktives Umfeld zu schaffen - der neue Monitor zeigt, welche sich am meisten lohnen.

 

Schlagworte:
Familienfreundlichkeit, Familienförderung, Familie

Herausgabedatum: 2007

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.bmfsfj.de
http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/RedaktionBMFSFJ/Abteilung2/Newsletter/Monitor-Familienforschung/2007-03/Medien/monitor-11,property=pdf,bereich=,sprache=de,rwb=true.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Info-Pool