zur Übersicht

Europäische Plattform gegen Drogenkonsum

Logo der Europäischen Aktion Drogen, Quelle: Bürger Europas e. V.

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit

Materialienkategorie: Webangebot / -portal

Medientyp: Internet

Strukturebene: Europäische Union

Kurzbeschreibung:

Die Seite der "Europäischen Aktion Drogen" bietet eine interaktive Plattform für Projekte und Initiativen gegen Drogenkonsum. Die Generaldirektion Justiz, Freiheit und Sicherheit der Europäischen Kommission hat im Sommer 2009 das Projekt "Europäische Aktion Drogen“ (EAD) ins Leben gerufen. Es wendet sich an alle gesellschaftlichen Akteure wie Vereine, Verbände, Schulen, Jugendeinrichtungen, Medien, Wirtschaftsverbände und Einzelpersonen, die sich und ihr Projekt gegen Drogen auf einer europäischen Plattform präsentieren möchten. Die Homepage www.action-drugs.eu ermöglicht es den Beteiligten, sich in einem großen europäischen Netzwerk zu präsentieren und selbst aktives Mitglied dieser europaweiten Aktionsgemeinschaft gegen Drogen zu werden.

 

Akteure und Interessierte können sich für das Projekt unter www.action-drugs.eu anmelden oder ein Anmeldeformular bei Bürger Europas e.V., der die EAD bundesweit koordiniert, anfordern.

 

Bürger Europas e.V.

Rungestr. 22-24

10179 Berlin

Tel: 030 / 247 249 04

deutschland@action-drugs.eu

 

Quelle: Bürger Europas e. V.

 

Schlagworte:
Projekt, Prävention, Jugendliche/-r, Europa, Drogenkonsum, Droge

Herausgabedatum: 2010

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
www.action-drugs.eu

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
EU-Kommission, Europäische Aktion Drogen

Info-Pool