zur Übersicht

Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Eine empirische Bestandsaufnahme

Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Monographie / Buch

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die offene Kinder- und Jugendarbeit steht beständig vor der Aufgabe, auf veränderte Bedingungen zu reagieren. Die an sie gerichteten gesellschaftlichen und institutionellen Erwartungen (z.B. Nachmittagsbetreuung an Schulen, demografischer Wandel, Inklusion) verändern sich ebenso wie die Lebenslagen und Bedürfnisse ihrer Adressaten. Die offene Kinder- und Jugendarbeit muss die Balance zwischen unterschiedlichen gesellschaftlichen Aufträgen und den Interessen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen immer wieder neu herstellen. Die bundesweite Erhebung bei 1.115 Einrichtungen zeigt, wie die offene Kinder- und Jugendarbeit auf diese Anforderungen reagiert und welche Herausforderungen vor ihr liegen. Dies wird u.a. untersucht an ihren strukturellen Bedingungen und Themen wie dem freiwilligen Engagement, Partizipation und Beratungsbedarfen.

Schlagworte:
Beratung, Finanzierung, Migration, Offene Kinder- und Jugendarbeit, Personalentwicklung, Adressat/-in, Ehrenamt, Inklusion, Nachmittagsangebot, Partizipation

Herausgabedatum: 2016

Sprache: deutsch

Link zum Material:
http://www.dji.de/index.php?id=43858 - Informationen zur Erhebung

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Mike Seckinger, Liane Pluto, Christian Peucker, Eric van Santen

Info-Pool