zur Übersicht

Dokumentation - Romantische Liebe, erotische Fantasien, moralische Aufreger und „Ablachen“ Was X-Diaries für Jugendliche attraktiv macht.

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Bericht / Dokumentation

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Scripted Reality-Formate sind Sendungen, in denen die Handlungen erfunden sind, die ästhetisch jedoch so produziert werden, dass sie aussehen wie ein dokumentarisches Format.

 

Eines dieser aktuellen Formate, das insbesondere Jugendliche anspricht, ist das Format „X-Diaries – Love, Sun und Fun“ (RTL2). Was zeichnet dieses Format aus? Was fasziniert Kinder und Jugendliche daran? Worin bestehen aus Perspektive des Jugendmedienschutzes die Probleme bzw. die Reibungspunkte? Was sollten Erwachsene – insbesondere Lehrkräfte – und Heranwachsende selbst zum Thema wissen? Wie können derartige Formate in die (medien-)pädagogische Arbeit eingebunden werden?

 

Erste Ansatzpunkte hierzu sollen die hier vorliegenden Ergebnisse der Formatanalyse geben, die in Kooperation zwischen der Gesellschaft zur Förderung des internationalen Jugend- und Bildungsfernsehens e. V. und der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) entstanden ist.

Schlagworte:
Jugendmedienschutz, Medienerziehung, Medienpädagogik, Medienkompetenz, Fernsehen

Herausgabedatum: April 2012

Sprache: deutsch

Link zum Material:
http://www.lfm-nrw.de/foerderung/forschung/abgeschlossene-projekte/lfm-dokumentationen/romantische-liebe-erotische-fantasien-moralische-aufreger-und-ablachen.html - Dokumentation downloaden

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen

Info-Pool