zur Übersicht

Diskussionspapier der AGJ - "Private Erziehung in öffentlicher Verantwortung - Folgen für die Kompetenzanforderungen in der Kindertagespflege und der Pflegekinderhilfe"

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung
  • Hilfen zur Erziehung

Materialienkategorie: Stellungnahme / Diskussionspapier

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Ausgehend von der öffentlichen Verantwortung der Gesetzgeber auf Bundes und Landesebene sowie der örtlichen Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe für die Leistungen nach dem SGB VIII will die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ mit diesem Diskussionspapier einen Impuls für eine Fachdebatte im Hinblick auf die Kindertagespflege und die Pflegekinderhilfe als private Erziehung in öffentlicher Verantwortung leisten. In den Blick genommen werden soll die im gesellschaftlichen und fachlichen Diskurs aufgeworfene Frage der Professionalisierung der Kindertagespflege sowie der weitergehenden Verfachlichung bzw. Qualifizierung der Pflegekinderhilfe im Hinblick auf die verschiedenen Akteure sowie strukturellen und organisatorischen Rahmenbedingungen.

Schlagworte:
Öffentliche Jugendhilfe, Kindertagespflege, Wohlfahrt, Qualität, Professionalisierung, Privatisierung, Fachlichkeit, Pflegekind, Pflegeeltern, Pflegefamilie, SGB VIII - Sozialgesetzbuch Achtes Buch

Herausgabedatum: September 2013

Sprache: deutsch

Link zum Material:
http://www.agj.de - Weibseite der AGJ

Datei(en):
Diskussionspapier der AGJ - "Private Erziehung in öffentlicher Verantwortung - Folgen für die Kompetenzanforderungen in der Kindertagespflege und der Pflegekinderhilfe"

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Kontakt:
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ
Mühlendamm 3
10178 Berlin
Tel. 030 400 40-200
agj@DontReadMeagj.de

Info-Pool