zur Übersicht

Die Interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit — Bestandsaufnahme und Erfahrungen aus Projekten

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Broschüre

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die Interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit folgt einer doppelten Strategie: Es geht zum einen um die Unterstützung der Interkulturellen Öffnung der etablierten Jugendverbände sowie der Jugendringe. Es geht zum anderen um die Unterstützung des Strukturaufbaus und der Arbeit von Migrant/-innenjugendselbstorganisationen (MJSO) bzw. Vereinigungen junger Menschen mit Migrationshintergrund (VJM).

 

Beide Seiten dieser gleichberechtigt nebeneinander stehenden Ansätze werden im neuen Reader des IDA beleuchtet — in Tandemansätzen (und natürlich im verbandlichen Alltag) können sie sich zudem überschneiden.

 

Nach einer Einführung werden die wichtigsten MJSO in Deutschland vorgestellt, bevor sich eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Wissenschaft anschließt. Hier werden aktuelle Forschungsergebnisse und Studien dargestellt. Es folgt eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Jugendverbandsarbeit. Anschließend folgt ein Kapitel mit Erfahrungen aus verschiedenen Projekten zur interkulturellen Öffnung. Unter anderem kommen Mitglieder von MJSO zu Wort; außerdem werden das Projekt „Jugend 2014“ und Erfahrungen aus dem Bereich der sportlichen sowie der kirchlichen Jugendarbeit vorgestellt. Ein Anhang mit Adressen und Hinweisen zum Weiterlesen rundet die Broschüre ab.

Schlagworte:
Jugendverband, Interkulturelle Öffnung, Migrantenorganisation

Herausgabedatum: 2013

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.idaev.de/publikationen/bestellformular - Link zur Bestellmöglichkeit der Broschüre

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V.

Lizenz:
INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Info-Pool