zur Übersicht

Bildungsqualität von Anfang an

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die Gestaltung des Übergangs zwischen Kindertageseinrichtungen und Grundschulen ist eine Herausforderung

für Pädagogen, Lehrer und Eltern. Deshalb arbeitet das Programm ponte darauf hin, in beiden Institutionen ein gemeinsames und zeitgemäßes Bildungsverständnis zu verwirklichen. Erzieherinnen und Lehrer arbeiten eng zusammen. Dabei geht es nicht um die Schulfähigkeit des Kindes, sondern vielmehr um die Kindfähigkeit der

Institutionen. Die Broschüre „Bildungsqualität von Anfang an“ stellt aus verschiedenen Perspektiven dar, wie die Interaktion zwischen den Institutionen gestaltet werden kann. Im Mittelpunkt steht das Lernen im Dialog zwischen den Pädagogen wie auch der Austausch mit den Kindern. So entsteht ein fließender Übergang zwischen Kindergarten und Schule, der auch die Jüngsten individuell in ihrer Entwicklung fördern kann. In der Broschüre erzählen Erzieherinnen

und Lehrer, wie sie ein besseres pädagogisches Grundverständnis für „die andere Seite“ entwickelt haben und wie diese Erfahrungen ihren eigenen Alltag veränderten. Dass dies nicht nur Auswirkungen auf die Praxis, sondern auch auf die erziehungswissenschaftliche Theoriebildung hat, bleibt unausweichlich und ist erwünscht.

 

Die Broschüre kann bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung bestellt oder unter unten stehendem Link herunter geladen werden.

Schlagworte:
Erzieher/-in, Grundschule, Kindergarten, Bildungschancen, Bildung, Kindertagespflege, Kindertagesstätte, Rechtsanspruch, U3-Ausbau, Selbstorganisierte Förderung von Kindern

Herausgabedatum: 2008

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
https://www.dkjs.de/fileadmin/Redaktion/Dokumente/themen/Fruehe_Bildung/ponte_Bildungsqualitaet_von_Anfang_an.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gGmbH

Info-Pool