zur Übersicht

Bildungsmonitor 2017 – Eine Bildungsagenda für mehr Wachstum und Gerechtigkeit

Cover mit Schriftzug "Bildungsmonitor 2017 - Eine Bildungsagenda für mehr Wachstum und Gerechtigkeit", (c) Institut der Deutschen Wirtschaft Köln, INSM-Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft GmbH
Bild: Institut der Deutschen Wirtschaft Köln, INSM-Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft GmbH Cover der Publikation mit Schriftzug des Titels, (c) Institut der deutschen Wirtschaft Köln, INSM-Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft GmbH

Materialienkategorie: Studie

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Der Bildungsmonitor 2017 misst seit dem Jahr 2004 bereits zum vierzehnten Mal, in welchen Handlungsfeldern der Bildungspolitik Fortschritte erzielt werden konnten. In dieser Studie wird explizit eine bildungsökonomische Sichtweise eingenommen. Die Ergebnisse der Studie sind vor diesem Hintergrund zu interpretieren und einzuordnen. Es steht folglich im Fokus, welchen Beitrag das Bildungssystem leistet, um den Wohlstand zu sichern, Aufstiegsmöglichkeiten für den Einzelnen zu schaffen und Teilhabe zu gewährleisten.

In die Studie werden 93 Indikatoren einbezogen. Darunter Indikatoren zur Beschreibung der Infrastruktur, beispielsweise die Verfügbarkeit von Ganztagsschulen und Ganztagsbetreuungsmöglichkeiten sowie die Betreuungsrelationen an Schulen. Des Weiteren sind es Indikatoren, die den Zugang zu Bildung beschreiben, wie Schulabbrecherquoten, Abbrecherquoten von Ausländern und der Anteil der Schüler, die von Bildungsarmut betroffen sind. Außerdem werden Indikatoren einbezogen, welche die Qualität der schulischen Leistung und den Zugang zu höheren Bildungsabschlüssen abbilden. Damit messen die Indikatoren sowohl Aspekte der Bildungsgerechtigkeit als auch Impulse des Bildungssystems zur Stärkung der Qualifikationsbasis der Volkswirtschaft. Die zu Grunde liegenden Daten beziehen sich zumeist auf das Jahr 2015 oder 2016: zum jetzigen Zeitpunkt liegen keine aktuelleren statistischen Daten in Deutschland vor.

Neben einer Bestandsaufnahme zur Leistungsfähigkeit des Bildungssystems werden die Ergebnisse des Bildungsmonitors 2017 auch mit dem Vorjahr verglichen. So gibt die Studie darüber Auskunft, welches Bundesland die größten Verbesserungen in seinem Bildungssystem erreicht hat. Im Bildungsmonitor 2017 wurde im Sonderkapitel eine Bildungsagenda zur Stärkung von Wachstum und Gerechtigkeit beschrieben.

Schlagworte:
Bildungsforschung, Bildungssystem, Chancengerechtigkeit, Demografischer Wandel, Integration, Studie, Digitalisierung

Herausgabedatum: 2017

Sprache: deutsch

Link zum Material:
http://www.insm-bildungsmonitor.de/pdf/Forschungsbericht_BM_Langfassung.pdf - Bildungsmonitor 2017 – Eine Bildungsagenda für mehr Wachstum und Gerechtigkeit (PDF, 2,8 MB)
http://www.insm-bildungsmonitor.de/ - Zahlen und Fakten zum Bildungsmonitor im Internet auf den Seiten des INSM

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Institut der deutschen Wirtschaft Köln im Auftrag der INSM-Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft GmbH

Info-Pool