zur Übersicht

Berufswegeplanung ist Lebensplanung - Partnerschaft für eine kompetente Berufsorientierung von und mit Jugendlichen

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Erklärung der Partner des Nationalen Paktes für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs in Deutschland, der Bundesagentur für Arbeit, der Kultusministerkonferenz und der Wirtschaftsministerkonferenz vom 02.02.2009

 

Im Mittelpunkt der Berufswegeplanung steht die aktive Mitgestaltung der Jugendlichen an ihrem Lebens- und Berufsweg. Schulen, Arbeitsagenturen, Wirtschaft und Eltern sollen in dem Konzept als verantwortliche Kooperationspartner stärker verpflichtet und die Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe und Jugendsozialarbeit als unverzichtbarer Bestandteil gestärkt werden.

 

Das Konzept sieht vor, verlässliche Formen der Kooperation zu stärken:

 

- Die Schule erhält als Bildungsauftrag eine Berufswegeplanung, die mit verschiedenen Instrumenten, wie z.B. Kompetenzportfolios, ergänzt werden soll.

- Die Wirtschaft wird durch den Einsatz von Patenschaften und MentorInnen Partner der Schule.

- Die Bundesagentur für Arbeit bietet Berufsberatung, Orientierung, Ausbildungsplatzvermittlung und Berufseinstiegsbegleitung.

- Jugendsozialarbeit – auch nach § 13 SGB VIII - soll durch ihre individuellen Angebote u.a. dazu beitragen, die Persönlichkeit junger Menschen zu stärken, sie zu eigenverantwortlichem Handeln und zur Wahrnehmung von Aufgaben in der Gemeinschaft zu befähigen, ihre Alltagskompetenz zu stärken und sie auf die berufliche Qualifizierung und das Leben in der Erwachsenenwelt vorzubereiten.

 

Die Erklärung können Sie unter dem unten stehenden Hyperlink herunterladen.

 

Quelle: LAG KJS NRW: Abo jugendsozialarbeit.info Nr. 239 / 2009

Schlagworte:
Ausbildung, Ausbildungsförderung, Berufsausbildung, Berufsorientierung, Jugendsozialarbeit

Herausgabedatum: 02/2009

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2009/2009_02_02-Erklaerung-Berufswegeplanung.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Info-Pool