zur Übersicht

Berufliche Perspektiven für Jungen und junge Männer mit geringer und mittlerer Qualifikation

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit

Materialienkategorie: Studie

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die Studie "Berufliche Perspektiven für Jungen und junge Männer mit geringer und mittlerer Qualifikation" untersucht Teilaspekte des Arbeitsmarkts, in denen gering qualifizierte Männer in den letzten Jahren ihre Beschäftigung halten beziehungsweise ausbauen konnten. Der Anteil junger Männer ohne Schulabschluss ist weiterhin hoch, ebenso wie die Betroffenheit von Arbeitslosigkeit von Geringqualifizierten.

Gerade in männerdominierten Berufen ist Beschäftigung verloren gegangen, während sie in den Bereichen gestiegen ist, in denen relativ wenige Männer beschäftigt sind. Traditionelle „Frauenberufe“ können daher für die Berufswahl wichtige Alternativen für Männer darstellen und Zukunftsperspektiven aufzeigen.

Die Trendstudie „Berufliche Perspektiven für Jungen und junge Männer mit geringer und mittlerer Qualifikation“ wurde im Rahmen des Projektes "Neue Wege für Jungs" vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln erstellt und steht ab sofort unter unten stehender Internetadresse zur Verfügung.

Schlagworte:
Ausbildung, Jungenarbeit, Junge

Herausgabedatum: 2006

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.neue-wege-fuer-jungs.de
http://www.neue-wege-fuer-jungs.de/Neue-Wege-fuer-Jungs/Forschung/Studien

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Institut der deutschen Wirtschaft in Köln

Info-Pool