zur Übersicht

Berlin vernetzen für Familien: Handlungsbedarf, Konzepte und gelungene Beispiele

Cover der Publikation

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung
  • Hilfen zur Erziehung

Materialienkategorie: Monographie / Buch

Medientyp: Internet

Strukturebene: Berlin

Kurzbeschreibung:

Die Schaffung und der Erhalt von nachhaltigen sozialen Infrastrukturen für Kinder zählt zu den wichtigsten Aufgaben einer zukunftsorientierten Familienpolitik. Alle Familien benötigen in allererster Linie ein zuverlässiges Betreuungsangebot mit einem qualitativ hochwertigen frühkindlichen Bildungsangebot. Dies ist nicht nur eine elementare Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für beide Elternteile, sondern auch für die weiteren Bildungschancen und damit die gesellschaftliche Teilhabe des jeweiligen Kindes.

 

Seit dem Inkrafttreten der Novelle des Achten Sozialgesetzbuches, das die Kinder- und Jugendhilfe beinhaltet, umfasst der gesetzliche Auftrag der Kindertageseinrichtungen nicht nur die Erziehung und Bildung von Kindern, sondern

auch die Vernetzung und das Zusammenwirken mit anderen kind- und familienbezogenen Angeboten. Auch viele Familienwissenschaftler/innen weisen auf die Dringlichkeit eines abgestimmten Systems von Bildung, Erziehung und

Betreuung sowie die Öffnung auf die Belange der Familien insgesamt hin.

 

Berlin hat einen Konzeptvorschlag vorgelegt, der flächendeckend die Entwicklung von Kindertageseinrichtungen zu Familienzentren vorsieht. Gerade in einer Großstadt wie Berlin mit einem vergleichsweise hohen Anteil von lleinerziehenden, zugewanderten und von Sozialbezügen lebenden Familien gibt es eine große Anzahl von Eltern, die ein Bündel von unterstützenden Leistungen braucht, damit ihre Kinder gut betreut, ausgebildet, gesund, gewaltfrei und

gesellschaftlich integriert aufwachsen können.

 

Vor diesem Hintergrund haben das Forum Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Berliner Beirat für Familienfragen eine Konferenz organisiert, die den Handlungsbedarf für das Berliner Konzept deutlich machen

sollte sowie einen Austausch von Erfahrungswissen von gelungenen Beispielen für vernetzte Angebote aus Berlin und dem Bundesgebiet ermöglicht. Mit der vorliegenden Publikation werden die Ergebnisse dieser Konferenz weiteren

Fachleuten und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Schlagworte:
Familienpolitik, Kommune, Stadtentwicklung, Vernetzung, Familie, Familienfreundlichkeit, Familienzentrum, Kindertagesbetreuung, Kindertagesstätte, Kindertagespflege, Hilfen zur Erziehung

Herausgabedatum: 11/2009

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
www.fes.de
http://library.fes.de/pdf-files/do/06770.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin

Info-Pool