zur Übersicht

Beiträge zur Geschichte katholischer Jugendsozialarbeit

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Karl Hugo Breuer geht in dem vorliegenden Band "Beiträge zur Geschichte katholischer Jugendsozialarbeit" den Anfangen der Heimstatt, der Entwicklung der Heimstatt-Bewegung und ihrer Weiterentwicklung zur Jugendsozialarbeit als spezifischem Arbeitsansatz der Jugendhilfe für benachteiligte junge Menschen nach. Inzwischen hat diese Arbeit einen festen Platz im deutschen Jugendhilferecht gefunden und ist im Sozialgesetzbuch der Bundesrepublik Deutschland verankert.

 

Der Verfasser hat selbst Jugendsozialarbeit über fünf Jahrzehnte in verantwortlichen Positionen in Land und Bund mitgestaltet. Als Autor und als Herausgeber unzähliger Veröffentlichungen hat er die Jugendsozialarbeit immer wieder in das Licht der Öffentlichkeit gerückt. Was er in diesem neuen Band bietet, ist also Geschichte aus erster Hand. Doch nicht nur Geschichte eines der erfolgreichsten Kapitel der Jugend- und Sozialarbeit der Nachkriegszeit bietet dieser neue Band, sondern zugleich auch Motivation, die Jugendsozialarbeit weiterzuentwickeln. Wo wäre das angebrachter als im derzeitigen Deutschland, in dem gesellschaftlich benachteiligte junge Menschen trotz wirtschaftlichen Aufschwungs ein hohes Risiko des Scheiterns tragen?

 

Der Band ist zum Preis von 24,80 EUR ab sofort im Buchhandel oder im Internet (z. B. bei buecher.de, libri.de, amazon.de) unter der ISBN-13: 978-3837009736 zu beziehen.

 

Die Buchankündigung erhalten Sie auch in vollständiger Fassung als PDF unter unten sehendem Link.

Schlagworte:
Forschung, Konfession, Religionspädagogik, Religion, Katholische Kirche, Jugendsozialarbeit

Herausgabedatum: 2007

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.amazon.de/Beitr%C3%A4ge-zur-Geschichte-katholischer-Jugendsozialarbeit/dp/3837009734

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Karl Hugo Breuer