zur Übersicht

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 38/2010) - Kinderrechte

Cover der Publikation Kinderrechte, Copyright: bpb

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Jedes Jahr am 20. September feiert Deutschland den Weltkindertag. Wie alle "-tage" ist der Kindertag vor allem eine symbolische Geste – ein Appell, Kinder als Persönlichkeiten ernst zu nehmen –, doch ist er auch mit handfesten Forderungen der Kinderhilfswerke verbunden, Kinderrechten mehr Geltung zu verschaffen. So hat es in den vergangenen dreißig Jahren in der Gesetzgebung und der Rechtsprechung zwar bedeutende Fortschritte gegeben, und Kinder werden zunehmend als eigenständige Träger spezifischer Rechte anerkannt (etwa im Sorgerecht). Aber die seit Jahren erhobene Forderung, Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen, blieb bislang unerfüllt.

 

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat zu diesem Thema eine 40seitiges Heft veröffentlicht, das Einblick in den aktuellen Stand der Dinge gibt. Der unten angeführte direkte Hyperlink führt zum Download des im PDF-Format verfügbaren Dokumentes.

 

Die Buch kann auch kostenlos unter unten angegebener Adresse bestellt werden. Die einzelnen Beiträge sind darüber hinaus im Internet unter unten angegebenem Hyperlink (übergeordneter Link) nachzulesen.

Schlagworte:
Recht, Kinderrechte, UN-Kinderrechtskonvention, Grundgesetz, Partizipation, Eine Welt, Recht auf Erziehung, Beteiligung

Herausgabedatum: 20/09/2010

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.bpb.de/files/CSJ1WO.pdf - PDF Download (PDF 5,44 MB)
http://www.bpb.de/publikationen/DP4HC7

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundeszentrale für politische Bildung

Info-Pool