zur Übersicht

Aufsicht und Vertrauen: Der Schutz von Kindern und Jugendlichen in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe als Aufgabe überörtlicher Behörden

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendschutz
  • Andere Aufgaben

Materialienkategorie: Studie

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Umfassend beschreibt der Autor die behördliche Aufsicht über Einrichtungen der stationären Hilfen zur Erziehung. Dabei beleuchtet er ein bisher kaum erforschtes Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe aus mehreren Blickwinkeln. Er arbeitet Recht, Strukturen und Geschichte der „Heimaufsicht“ auf und stellt darauf aufbauend die Ergebnisse eigener empirischer Untersuchungen vor. Der Autor analysiert das professionelle Selbstverständnis von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zweier Landesjugendämter auf der Grundlage teilnehmender Beobachtungen. Ergänzt wird dies durch Ergebnisse einer bundesweiten Befragung von Einrichtungsträgern. Aufgezeigt werden Widersprüche und Klärungsbedarf hinsichtlich der Aufgaben und der Rolle der Einrichtungsaufsicht, aber auch Perspektiven für eine strukturelle Weiterentwicklung. Als zentrale Bedingung für eine funktionale Aufsichtspraxis identifiziert der Autor eine konstruktive und strukturelle Verknüpfung von Kontrolle und Vertrauen. Die Aufarbeitung bietet sowohl für die wissenschaftliche und fachpolitische Debatte zum Kinderschutz als auch für Akteure in der sozialpädagogischen Praxis einen weitreichenden Einblick und eine detaillierte Analyse des Arbeitsfeldes.

Schlagworte:
Heimaufsicht, Hilfen zur Erziehung, Kinder- und Jugendhilferecht, Kinderschutz, Kindeswohl, Kindeswohlgefährdung, Landesjugendamt

Herausgabedatum: 17.02.2014

Link zum Material:
http://www.pedocs.de/volltexte/2014/8698/ - Frei zugänglicher Volltext

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Thomas Mühlmann

Info-Pool