zur Übersicht

ABC der Ganztagsschule

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Seit im Mai 2003 mit dem Investitionsprogramm des Bundes der Startschuss für den Ausbau von Ganztagsschulen gegeben wurde, wird die GEW oft um Rat gefragt, was man tun muss, damit sich eine Schule zur Ganztagsschule entwickeln kann. Daraus ist die Idee entstanden, eine „Handreichung“ zum Aufbau von Ganztagsschulen zu schreiben.

 

Das „ABC der Ganztagsschule“ bietet eine ganze Fülle von Bausteinen, die man für den Auf- und Umbau nutzen kann. Ganztagsschulen bieten die Chance, dass sich die traditionelle Schule verändert, demokratischer wird, zu besseren Ergebnissen und Bildungserfolgen führt und in der Gesellschaft, vor allem konkret vor Ort ein Zentrum des Miteinanders der Generationen werden kann. Allerdings – und dies sei mit großem Ernst gesagt – Ganztagsschulen werden diese positive Funktion nur haben können, wenn sie nicht zu „Verwahranstalten mit Suppenküche“ werden. Vor lieblosen Billiglösungen ohne „Geist“, Konzept und Engagement müssen alle Beteiligten nachdrücklich gewarnt werden.

 

Das ABC der Ganztagsschule erscheint nicht nur als www-Version, sondern auch als Buch im Wochenschau-Verlag.

Schlagworte:
Schule, Schulentwicklung, Schulpädagogik, Schulpolitik, Schulreform, Schulsozialarbeit, Kinder- und Jugendpolitik, Kinderfreundlichkeit, Kindergarten, Kinderhort, Kinderladen, Kinderpolitik, Kindertagesbetreuung, Kindertagesstätte, Jugend, Jugendberufshilfe, Jugendbildung, Jugendhilfeplanung, Jugendhilfepolitik, Jugendkulturarbeit, Jugendliche/-r, Jugendpolitik, Jugendsozialarbeit, Tagesbetreuung, Tageseinrichtung, Tagesgruppe

Herausgabedatum: 2005

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.wochenschau-verlag.de/abc-der-ganztagsschule.html

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Kontakt:
[email protected]

Info-Pool